Geschrieben von Besucher   
Samstag, 18. August 2007
Letzte Aktualisierung
Samstag, 5. November 2011

Userbeiträge / Liebe
Kurzlink: lilelu.de/!3600

Nachdenklich

Eure Kommentare zu meinem letzten Blogeintrag haben mich auf vielfältige Weise berührt. All das, was ihr schreibt, hat mich auch schon in irgendeiner Form beschäftigt.

Ich weiß nicht, wielang so eine "Nichtbeziehung" Bestand haben kann, da ich noch nie in so einer Situation war.
Das alles entspricht auch nicht dem Bild einer Beziehung, wie ich es irgendwann einmal hatte. Liebe und Sexualität haben für mich immer zusammengehört, aber ich habe lernen müssen, das von einander zu trennen. Entspricht nicht meiner wahren Natur, ist aber aus Selbstschutz nötig.

Fakt ist jedenfalls, das ich sie einerseits aus den Leben des Jungen heraushalten will. Der ist von Seiten seiner Mutter da einiges gewöhnt und ich habe das Gefühl, ihn vor weiteren Chaos meinerseits schützten zu müssen.

Fakt ist auch, das wir beide was davon haben, wenn wir uns gelegentlich treffen. Und das hat bei mir zumindest nichts mit hormoneller Erleichterung zu tun. Dafür brauche ich nicht wirklich ein Gegenüber, da ich über eine sehr reichhaltige Fantasie verfüge und durchaus auch Spaß am Sex mit mir allein haben kann.

Inwieweit sie damit leben kann, das ich sie aus meinem "sozialen Umfeld" heraushalte, wird sich zeigen. Gut fühle ich mich damit nicht, aber, wie gesagt, ich war noch nie in so einer Situation. Ja, W/Q, "Fairnessbremse", ich denke viel drüber nach...

Lieben Gruß
Der Wassertiger

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 5. November 2011 )  
< SinnLich   Nähe >