Samstag, 14. Januar 2012
Letzte Aktualisierung
Sonntag, 15. Januar 2012

Userbeiträge / Leben
Kurzlink: lilelu.de/!3918

Wer bin ich?

Wer bin ich? bin ich eine Frau mit 3 Jungs und 12 Jahren Ehe?

Ja, das bin ich!

Bin ich eine Frau die Frauen liebt?

Ja, die bin ich!

Bin ich eine Frau die ihren Mann liebt?

Ja, auch das bin ich!

Also, was bin ich?

Ich hatte mich nach einiger Erprobungsphase für ein Leben mit meinem Mann entschieden und nach 4 glücklichen Jahren als Hetera kommen nun 2 unglückliche als Bisexuelle?

Ich weiß nicht was mich unglücklich gemacht hat, aber seit meine beste Freundin mehr oder minder darum gebeten hat verführt zu werden, (diesem Wunsch bin ich leider nicht nachgekommen) läßt mich der Gedanke nicht mehr los.

Ich bin sexuell unerfüllt und liebe ihn trotzdem, also was tue ich nun? Erstmal mit ihm reden: "Es wäre ok für mich wenn du mit einer Frau......."

Ok, wer bin ich? Kann ich das mit mir vereinbaren ihn offiziell zu betrügen und kann ich meine geheimste Sehnsucht länger verdrängen?

Bleibt die Frage: "Wer bin ich?"

 

Fen   |15.01.2012; 00:49:07
 
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Fen  als echten User eingestuft.
 
Du bist du und das ist gut so.
Besucher  - das ist gut so   |15.01.2012; 20:20:33
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 
Danke fen, nur leider ist das wirr warr in meinem Kopf und >Herzen nicht so leicht zufrieden zu stellen. Aber dafür bin ich ja hier, für neue anregungen und Ideen ....
Fen   |15.01.2012; 20:35:26
 
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Fen  als echten User eingestuft.
 
Du kannst mit deinem Mann nicht über deine Gefühle und Sehnsucht sprechen?
Hermes   |12.02.2012; 15:08:59
 
Fake- Check: 1 FV LLL'ler hat Hermes  als echten User eingestuft.
 
Wer bist du butterblume?

Diese Frage hast du dir (und uns hier) schon ansatzweise selbst beantwortet.
Du selbst hast erkannt, dass du eine Mutter bist, Frauen und deinen Mann liebst.

Aus der Reihenfolge lese ich mal spontan heraus, dass deine Familie dir besonders wichtig ist.

Im Zusammenhang mit deinen weiteren Ausführungen kommt dann die unerfüllte Sehnsucht nach den Frauen.

Das erhoffte reale Ausleben deiner Sexualität soll, nach deinem Wunsch, deine Beziehung zu deinem Mann nicht belasten.

Selbstverständlich kannst du deinem Mann besser erklären wonach du dich sehnst, wenn du dir das selbst vorher klar machst. Nach zwölf Jahren Ehe gehe ich davon aus, dass dich dein Mann besser kennt als irgendjemand sonst. Somit ist er am besten geeignet dir beim Ordnen deiner Gedanken und Gefühle beizustehen.

Sprich mit ihm!
Besonders weil dich deine Ängste beschäftigen; sprich diese an. Allein sie ihm zu offenbaren, nimmt deinen Ängsten ihre Bedrohlichkeit. Davon bin ich fest überzeugt.

Lasse dich nicht durch eine Angst lähmen. Das verstärkt sie nur.
Ängste sind nur ein Zeichen, Botschafter. Lasse sie zu und frage dich was sie dir mitteilen, wie/wodurch eine Angst ausgelöst wird.

Trau dich, deinem Mann ganz offen zu erklären, dass du von deinen Gefühlen überwältigt bist. Lass es zu, dass er deine Tränen sieht.
Es ist ein klischeebehaftetes Verhaltensmuster. Aber als Partner und Vater eurer Kinder, wird er dich trösten, weil du ihm wichtig bist.
Und er wird dir zuhören, wenn du für euer Gespräch einen Moment wählst, der euch allein gehört.

Nur Mut. Dein Leben gehört dir. Gestalte es für dich. Lasse deine Liebsten daran teil haben.

LG
Hermes
Besucher  - Lieber Hermes   |01.03.2012; 09:28:51
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 
Ich bin beeindruckt was du aus meinem relativ kurzen Beitrag alles heraus gelesen hast, quasi zwischen den Zeilen
Hast du was mit Psychologie zu tun?

Jedenfalls muß ich sagen ist mein Mann da schon wesentlich weiter mit dem Thema, wie ich....
Aber wir reden darüber und ich gebe mir mühe nicht ganz so verbohrt und/oder verschämt zu sein.

Wie gesagt, danke für deinen Eindruck, der hat mich echt beeindruckt
Lieben Gruß, butterblume
Hermes   |02.03.2012; 11:11:21
 
Fake- Check: 1 FV LLL'ler hat Hermes  als echten User eingestuft.
 
Hallo butterblume,

super, dass dein Liebster offen genug für deine Sehnsucht ist.

Nein, ich bin kein Psychologe oder ähnliches.
Ich schrieb nur was mir zu deinem Beitrag durch den Kopf ging.

LG
Hermes
nic   |01.03.2012; 08:49:27
 
Fake- Check: 1 FV LLL'ler hat nic  als echten User eingestuft.
 
Hi Butterblume
ich bin selber seit 14 jahren in einer Beziehung mit einem Mann seit 2003 verheiratet, einen sohn (4 jahre). Ich habe meine ersten sexuellen kontakte zu einer Frau gehabt und habe das von anfang an meinem mann gesagt und auch die meisten Freunde wissen es. Mein Mann hat das akzeptiert und sagt wenn will er die Frau aber kennen. Habe versucht Jahrelang es zu unterdrücken aber der Wunsch wieder einen Frauenkörper zu berühren ist so stark wie nie. Ich glaube man sollte mit seinem Partner offen darüber reden was einen bewegt. Für die Seele ist es nicht gut es immmer zu verschweigen es macht einen kaputt, das habe ich selber gemerkt als ich mich in meine Freundin verliebt habe, nu hab ich es iht gestanden und es geht mir wieder gut.

LG Nic
Besucher  - Hallo Nic   |01.03.2012; 09:33:24
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 
Die Erfahrung kann ich nur teilen!
Erst seit ich den Gedanken an Frauen wieder zulasse und auch ausweite, mich damit beschäftige geht es mir wieder wesentlich besser.
Bis es wieder richtig gut geht wird es noch dauern aber ich arbeite daran und versuche mich von rückschlägen nicht unterkriegen zu lassen
LG butterblume
Nevermore   |01.03.2012; 09:45:08
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
Partner_innen
danke für so offene worte, butterblume :-)
ich kann nur immer wieder für ehrlichkeit plädieren - sich selbst und allen anderen beteiligten gegenüber. klar geht verdrängen, lange geht das, vielleicht sogar lebenslang, aber gut tut es einem nicht, es macht einen krank. und lügen/heimlich leben erst recht. ich weiß, wovon ich rede, lügen (nicht meine, sondern anderer) haben mein leben zerstört bzw das, was ich für mein leben hielt. aber ich habe überlebt und werde nie wieder zulassen, dass so was passiert. lebe dein leben so, dass du dir selbst und anderen immer in die augen gucken kannst. nur dann bist und bleibst du lebendig. du bist großartig, und wie sagte meine oma immer ... irgendwann ruckelt sich alles irgendwie zurecht ;-) alles liebe!
EinzigEine  - re:   |03.03.2012; 08:36:35
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 
nic schrieb:
Mein Mann hat das akzeptiert ... der Wunsch wieder einen Frauenkörper zu berühren ist so stark wie nie.

Zitat:
als ich mich in meine Freundin verliebt habe,

Das sind zwei verschiedene Dinge.

Zitat:
nu hab ich es iht gestanden und es geht mir wieder gut.

Und wie gehts ihm damit? Dass du den Wunsch nach einer Frau hast, hat er ja akzeptiert, aber dass du eine Frau liebst?! Stelle ich mir schwierig vor.
nic   |03.03.2012; 08:57:17
 
Fake- Check: 1 FV LLL'ler hat nic  als echten User eingestuft.
 
Hallo einzigeine
also das war alles vor einem jahr das ich mich verliebt hatte habe es aber verdrängt und mich von dieser freundin entfernt jetzt konnt ich es ihr sagen weil ich mir selber darüber erst bewusst werden mußte.Die verliebtheit ist wieder weg. Mein ´Mann weiß zwar das ich sie immer sehr mochte aber nicht mehr über diese Gefühle mußte ich mir ja selber erstmal klar werden. Ich werde es sicher noch mit ihm besprechen aber ich glaube auch das kann unsere Liebe nicht erschüttern. weil ich schon immer mal das eine oder andere kribbeln für eine Frau hatte und das wußte er jedesmal. lg
EinzigEine   |03.03.2012; 19:10:41
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 
Ok, ich hatte da wohl Verliebtheit = Liebe gesetzt und die war es wohl offensichtlich nicht!

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 15. Januar 2012 )  
< Cologne Pride 2012   Pfeffernuss und Kugelglanz (Kölner LLL´ler-Weihnachtsmarkt-Treff) >