überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Geschrieben von Myri   
Freitag, 17. Mai 2013
Letzte Aktualisierung
Montag, 18. Mai 2015

Userbeiträge / Leben
Kurzlink: lilelu.de/!7374

17. Mai - Internationaler Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie

Hierzu gibt es in mehr als 120 Ländern Aktionen und Feierlichkeiten.
Wer wissen möchte, wo und wann bei uns Aktivitäten stattfinden, kann sich unter anderem hier informieren.

Die einfachste Aktion, die ihr selbst machen könnt, tauscht euer Profilbild für einen Tag gegen eins der Logos von IDAHOT aus

Logo IDAHOT - International Day against Homophobia, Transphobia and Biphobia Logo 2 IDAHOT - International Day against Homophobia, Transphobia and Biphobia Logo 3 IDAHOT - International Day against Homophobia, Transphobia and Biphobia Logo 4 IDAHOT - International Day against Homophobia, Transphobia and Biphobia Logo 5 IDAHOT - International Day against Homophobia, Transphobia and Biphobia

Unter http://dayagainsthomophobia.org/logos-and-graphics/ findet ihr die aktuellen Versionen.

Einige Hintergrundinformationen findet ihr bei Wikipedia.

Mac  - RainbowFlash in Köln   |13.05.2016; 23:36:32
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Am 17.05.2016 findet auf dem Roncalliplatz (Dom) in Köln ein RainbowFlash statt. Motto „Wir zeigen Homo- und Trans*phobie die #RoteKarte!“
Zeit, mal wieder die Bi-Fahne auszuführen. Wer so kurzfristig Zeit hat (habe es auch erst vor wenigen Stunden erfahren) und teilnehmen möchte, kommt um 18:30 Uhr zum Eingangsportal des Kölner Dom's. Dort sollte sich dann schon wenigstens eine Bi-Fahne befinden.
Außerhalb von Köln und innerhalb NRW gibt es an diesem Tag diverse Aktionen. Schaut einfach mal auf http://www.rotekarte.nrw/!


Bye Mac
Ruhrpottler   |14.05.2016; 13:58:50
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 
Hi Mac,

kennst du die Macher von ? Ich war mit einem behindertengerechten Browser auf der Seite und da tanzt nur ein roter Punkt auf der Stelle. Offenbar haben die sich von HTML verabschiedet und eine rein scriptbasierte Site online.

Könte man verbessern. Ich schick denen auch noch mal ne Nachricht.

Gruß
R/W
Ruhrpottler   |14.05.2016; 14:04:07
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 
Ups... die Webadresse ist aus meinem Beitrag verschwunden. Offenbar ein übereifriger Filter? Eigentlich stand da so etwas:

"kennst du die Macher von rotekartePUNKTnrw?"
Fen  - RainbowFlash zum IDAHOT in Bremen   |17.05.2016; 19:17:20
 
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Fen  als echten User eingestuft.
 
LSVD und das Rat & Tat Zentrum riefen auf zum RainbowFlash zum IDAHOT in Bremen. Die Bürgermeisterin hielt ein Ansprache und ein Vertreter des Rat & Tat hat etwas zur Lage von Schwulen und Lesben in Bremen gesagt. Aufhorchen ließ mich, dass es vermehrt Anschläge auf und Sachbeschädigungen am Haus des Rat & Tat gibt und ein homosexuelle Paar mit einem Knallkörper beworfen wurde. Also selbst im liberalen Bremen kein Grund zur Sorglosigkeit. Es wurde auch auf Situation von homosexellen, trans* und inter* Menschen von Flüchtlingen hingewiesen. Bisexuelle kamen in den Reden nicht vor.
Mac  - Bilder vom RainbowFlash in Köln   |17.05.2016; 20:23:06
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Posted image

Gut, daß wir da waren. Mit unseren zwei Bi-Fahnen, gab es insgesamt nur fünf sichtbare Fahnen.
Posted image

Posted image

Zum Ende gesellte sich dann noch eine weitere Bi-Fahne dazu. Das war aber mehr Politisch angehaucht und Ingo mußte auch noch die Richtung der Fahne korrigieren, da sie falschrum gehalten wurde.

Zu den Redebeiträgen kann ich nichts sagen, da ich bei sowas meistens auf Durchzug schalte.


Bye Mac
Mac   |10.05.2017; 17:38:51
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Gleicher Ort, Zeit, Inhalt, wie im letzten Jahr. Kommt vorbei!


Bye Mac
Mac  - BiPhobie / BiFeindlichkeit   |17.05.2017; 22:32:21
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
War etwas enttäuschend. Habe bei den Reden mal nicht auf "Durchzug" geschaltet und dabei mitbekommen, das die Bisexuellen in Köln ausgegrenzt werden. "In anderen Orten heißt es IDAHoBiT oder IDAHOTBi, in Köln heißt es IDAHOT, weil die Bisexuellen...", den Rest habe ich wieder nicht mitbekommen, war mit wildem Fahne schwenken beschäftigt. Zeigen, daß wir auch da sind. Darauf nach der Veranstaltung angesprochen, sagte der Verantwortliche, "Es wären doch alle Menschen bisexuell" und deshalb müßte das Bi nicht extra erwähnt werden. Nachdem sich eine anwesende "Drama- Queen" lauthals darüber echauffiert hat, sollte der Spruch als Scherz durchgehen. Ich weiß ja nicht... Falls wer ein Video der Begrüßungsrede zum IDAHOT in Köln findet, bitte mal Bescheid sagen. Will es nochmal nachhören und dem Verantwortlichen anschließend um die Ohren hauen. Bisher ist mein Eindruck, daß es auf einer Gedenkveranstaltung gegen Homo- und Transphobie, einen Fall von BiPhobie (Bifeindlichkeit) gab. Sollte mensch kaum glauben, daß jemand so dämlich ist und das an einem solchen Tag hinbekommt. Und das würde ich im besten Fall gerne ausräumen.
Mein anwesender Mitstreiter hat allerdings zugehört und meinen Eindruck bestätigt.

Ansonsten war sehr schönes Wetter und die Ballons sahen gut aus, vor dem blauen Himmel.

Posted image


Bye Mac

Letzte Aktualisierung ( Montag, 18. Mai 2015 )  
< Wie kommen eure Familie und Freunde mit Bisexualität zurecht   Back from holiday >