überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Geschrieben von Mac   
Dienstag, 12. März 2013
Letzte Aktualisierung
Mittwoch, 12. März 2014

Schubladen / Bisexuell
Kurzlink: lilelu.de/!9797

Closet Bi

Der Begriff "Closet Bi" ist eine Ableitung vom englischen Begriff "Closet Gay". Mit beiden soll ausgedrückt werden, daß die sexuelle Orientierung nicht öffentlich gemacht wurde. Closet Bi bezieht sich allerdings nur auf die bisexuelle Orientierung.
Sinngemäß übersetzt würde es "Bisexualität im Schrank" heißen und zielt darauf ab, daß die bisexuelle Orientierung nur bei Bedarf aus dem Schrank geholt wird und ansonsten versteckt bleibt.
Nach außen wird für gewöhnlich ein heteronormatives / heterosexuelles Leben geführt.

Zusätzlich zu den genannten Gründen bei "Closet Gay", haben bisexuelle in gewisser Weise den Vorteil, daß sie einen Teil ihrer sexuellen Orientierung problemlos ausleben können, da sie dabei als heteronormativer Mensch gesehen werden. Für sie besteht also keine wirkliche Notwendigkeit, sich zu outen. Ein Vorwurf, den sie aus der homosexuellen Szene des Öfteren zu hören bekommen.
Zum großen Teil entstehen auch beim heteronormativen / heterosexuellen oder homonormativen / homosexuellen Partner Vorbehalte, wenn sie von der bisexuellen Orientierung erfahren.
Andererseits werden sie, wenn sie in einer homosexuellen Beziehung leben, auch als homosexuell angesehen, was dann wiederum ihrem Verständnis der eigenen Sexualität widerspricht.
Leben sie ihre Bisexualität voll aus, kann es passieren, daß sie als polygam / polyamor und / oder untreu angesehen werden, auch wenn sie dabei gonogam leben.
Einigen Bisexuellen erscheint es dann einfacher, ihre Bisexualität vor der Öffentlichkeit zu verstecken.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 12. März 2014 )  
< Gonogam / Gonoamor   Unser Bi- Logo >