überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Geschrieben von Mac   
Montag, 10. Mai 2010
Letzte Aktualisierung
Donnerstag, 2. Mai 2013

News / Archiv
Kurzlink: lilelu.de/!3806

Wahlen deaktiviert. Demokratie gescheitert?

Für alle, die in den Wahlen auf LLL etwas Sinnvolles und Gutes gesehen haben, wahrscheinlich eine schlechte Nachricht. Gegenüber den Kandidaten allerdings die einzig faire Lösung.
Ob und wann die Demokratie wieder aktiv wird, ist noch sehr unklar. Für den Fall, das die Wahlen wieder aktiviert werden, bekommen alle Kandidaten die gleiche Chance von 60 Tagen "Probezeit".

Bye Mac


EinzigEine  - Ich find´s schade ...   |10.05.2010; 19:22:06
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 
aber es ist wohl tatsächlich unfair, wenn jemand aufgrund eines Minderheiten-Votums gehen muss oder bleiben darf.
Besucher   |13.05.2010; 12:55:49
Gewählt habe ich schon einige Zeit nicht mehr, da ich es gerade spät abends nach wie vor nicht in den Chat schaffe und Neue nicht so gut kennenlerne. Bevor ich zu jemandem zu Unrecht ja oder nein sage, habe ich mich enthalten.

Wenn sich jemand zu sehr gegen die Nettiquette benimmt, also herumpöbelt und wirklich massiv unangenehm wird, wird man diejenigen auch sperren können.
EinzigEine   |25.05.2010; 11:51:37
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 
Mac, haben denn die, bei denen unter LLL´ler noch "nein" steht, überhaupt noch eine Chance auf ein "ja"?
Mac  - Entscheidungen   |25.05.2010; 17:29:16
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Prinzipiell ja. Ich halte die Wahl nach wie vor für ein sehr gutes Mittel, unsere Qualität zu sichern. Mich interessiert in dem Zusammenhang aber eher, ob die LLL'ler, bei denen ein "Ja" steht, überhaupt noch einen Bedarf zum Wählen sehen?
Die Erweiterung der Frage ist, besteht überhaupt noch ein Bedarf an LLL? Mein persönlicher Eindruck sagt mir, das LLL überflüssig ist.
Myri, Silke und ich halten (unter anderem) für diese Fragen ein inoffizielles Treffen Anfang Juli in Köln ab. Dabei wird es auch um die Frage gehen, ob LLL noch weiter existieren wird.
Wer sich von den Ja- LLL'lern daran beteiligen möchte, ist hiermit herzlich eingeladen. Bitte mit Anmeldung.

Bye Mac
Mac  - konkreter Termin   |01.06.2010; 21:49:01
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Am 10.07.2010 findet das inoffizielle Treffen, hier in der Sonderburger Str., statt.
EinzigEine  - ???   |13.07.2010; 19:46:14
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 
Hat das Treffen stattgefunden? Wenn ja, mit welchem Ergebnis? Kann ich davon ausgehen, dass - weil LLL noch existiert - es dabei bleibt?
Myri  - Wer schreibt...   |13.07.2010; 23:21:59
Myri überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
... der bleibt

Hallo EinzigEine,
dieser Spruch bildet im Grunde die Basis für diese Community. Denn ohne die Bereitschaft zum Austausch bugsiert sich eine Gemeinschaft irgendwann aufs Abstellgleis.
Aber nun zu deiner Anfangsfrage: ja, das Treffen hat am Wochenende stattgefunden. Mit von der Partie waren Mac, Silke und ich. Quadratur konnte zum angegebenen Termin leider nicht dabei sein (war somit auch nicht an der Entscheidungsfindung beteiligt), hat aber zumindest am Folgetag auf eine Stippvisite vorbeigeschaut.
Was nun das Ergebnis angeht, lautet das Resümee: ja, LLL existiert vorerst erst mal weiter. Die ausführlichere Schilderung werde ich noch in einem gesonderten Beitrag mitteilen.
Beste Grüße
Myri
Besucher   |12.06.2010; 20:58:54
Hey Mac,

da kann ich leider nicht. :-( Schade
Ich beehre euch ja schon das Wochenende davor.
Auch habe ich an dem Tag Geburtstag und eine Feier.

Gruß
Mac  - Meinungen sammeln   |20.06.2010; 22:00:27
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
eigentlich ist es egal, ob alle dabei sind. Gedanken, Ideen und Meinungen sind immer willkommen und müssen uns nicht persönlich erreichen.
Ich sehe den Termin eher als einen klaren Schnitt. An diesem Tag wird eine (oder mehrere) Entscheidung getroffen, über die Zukunft von LLL. Alles, was bis dahin an Für und Wider eingegangen ist, wird dabei berücksichtigt.
Also äußert Euch!!!


Bye Mac
Besucher   |21.06.2010; 00:06:18
Ich fürchte, ich bin sachlich nicht dienlich, sondern emotional, was LLL angeht.

Kurz und knapp, LLL ist für mich die einzige Anlaufstelle, was meine Lebens- und Liebesform betrifft und darüber hinaus noch zu vielen anderen Themen die Möglichkeit zur Diskussion bietet.
Ich weiß nicht, warum wir diese Möglichkeit zum Austausch nicht nutzen. Warum nutzt ihr sie nicht? Habt ihr keine Fragen mehr?
Ich schreibe auch kaum. Mich nehmen meine beiden Beziehungen in Beschlag. Und alles Andere... das ist für mich ein Problem. Aber ich hätte diese Entwicklung, zwei Beziehungen zu haben, ohne LLL nicht durchgemacht. Ich weiß, ich teile das, was ich gerade erlebe, nicht mit. Aber ich weiß auch nicht, ob euch das interessiert.

Ich kann keine rosarot gefärbten Beiträge darüber schreiben, wie glücklich ich bin. Es ist Arschschwer, wir stehen ganz am Anfang und ich bin, auch wegen meiner Depressionen, oft am Hinschmeißen. Wir freuen uns über so winzige Dinge.... z.B. wenn ihr Mann es erträgt, wenn sie zu ihm über mich redet.

Ich habe keine Ahnung, ob es nötig ist, hier Spiele oder andere technische Sachen ins Forum einzubauen, wenn die Menschen darin sich scheinbar nichts zu sagen haben?
Ich habe mir gewünscht, die Treffen könnten ein Anfang sein, mehr Interesse füreinander zu haben. Aber sie waren eher ein Ende, ein Gesättigtsein.

Was braucht ihr, um hier zu schreiben?
EinzigEine  - Unsicher   |23.06.2010; 20:02:04
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 
Seit meinem Outing hier als Lesbe bin ich unsicher, ob ich in diesem Forum überhaupt noch eine Daseinsberechtigung habe und ob es interessiert, was ich hier im letzten Jahr rein geschrieben habe.

Irgendwie habe ich trotzdem das Gefühl, dass es hier anders ist als in den meisten Foren, wo ich in der Masse untergehe. Oder es liegt daran daran, dass ich nicht mit vielen Menschen gleichzeitig kommunizieren kann!?

Ich fänds schade, wenn LLL keine Zukunft mehr hätte.
Myri   |24.06.2010; 13:32:22
Myri überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Hallo EinzigEine,
im Grunde hat Silke bereits das Wesentliche gesagt und ich finde auch, dass die sexuelle Orientierung der User nicht das entscheidende Kriterium ist - s. auch Startseiten-Text:
Zitat:
Deshalb ist Jeder, der auf andere zugehen, zuhören und sich selbst einbringen kann, herzlich Willkommen.

Ich finde es interessant und spannend, was dir oder auch den anderen Usern im Laufe ihrer Entwicklung passiert...von daher, hau(t) weiter in die Tasten !
Was dein Gefühl des `Anders-Seins´von LLL betrifft: das war/ ist ja im Grunde auch der Anspruch der Community. Keine anonymen Massenansammlungen, sondern mehr persönlicher Zugang untereinander.
Aber dieser Anspruch ist widerum auch unsere `Achilles-Ferse´. Denn in unserer schnelllebigen Zeit scheint der Massenkonsum und die Unverbindlichkeit eher die Regel zu sein. Es ist natürlich für viele auch "cooler", wenn sie sich als Mitglied in einem oder mehreren der angesagten WWW-Foren bezeichenen können. Die Frage ist aber, was macht dort den Reiz aus?
Nun, warten wir das nächste Treffen ab, wie die Weichen für die Zukunft von LLL gestellt werden.

Beste Grüße
Myri
Besucher   |24.06.2010; 10:41:13
Ich finde es sehr schön, daß wir uns entwickeln können. Authentischer werden. Der Weg ist nicht vorgegeben, unsere User müssen nicht bisexuell sein oder bleiben.
Mir geht es um den Menschen und welche Wertevorstellungen er/sie/es hat.
Deine Anfänge waren hier und wenn Du das trotz deines Outings wertschätzt, freue ich mich auf weitere Beiträge von dir. Mich interessiert, was Du auf deinem Weg erlebst. Ich kann mich an deinen Beitrag erinnern, als Du in deiner neuen Wohnung das erste Mal die Lampen an die Elektrik "angeschraubt" hast. Mich hat das berührt, obwohl ich wahrscheinlich in meinem Leben vor so einer Situation nicht stehen werde.

Themenwechsel. Oder doch nicht?
Gestern wurden in Halle Outing- Geschichten von Frauen mit hetoreller (kreative Wortschöpfung) Vergangenheit in einer Lesung vorgestellt. Obwohl mir Schlimmes schwante, bin ich hin gegangen. Seit Jahren versuche ich, meine Zugehörigkeit auch im Isarion zu finden, ein Forum, wo diese Comingout- Geschichten entstanden sind.

Unglaublich.
Ich habe gefragt, inwieweit es Geschichten von verheirateten Frauen gibt, die trotz neuer Liebe freiwillig in der Ehe bleiben, weil sie ihren Mann lieben.

Keine Antwort. Schweigen.
An der Stelle war die Lesung für mich beendet.
Sich als lesbische Randgruppe der ausgrenzenden Mittel zu betätigen, die ihnen im Laufe der Geschichte selbst zugefügt wurden, halte ich für nicht reflektiert und gefährlich.
EinzigEine  - Freue mich ...   |16.07.2010; 15:57:50
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 
dass es hier weiter geht. Ich hatte schon überlegt, vorsichtshalber meine Tagebucheinträge zu kopieren und aufzuheben, weil ich sie an keiner anderen Stelle gespeichert habe und ich ja vielleicht später noch mal nachspüren möchte, wie es mir in meiner großen Umbruchsphase ging ...

Silke, dabei habe ich die Lampen nicht mal allein angebaut ... was sicher gut war, denn sie hängen immer noch ! Seltsam, dass gerade diese (scheinbar) belanglose Sache dich berührt hat.
Besucher   |16.07.2010; 18:31:39
Sich trennen, eine Wohnung nehmen und das Nest einzurichten, ist ein Neubeginn und mit diesem Bewußtsein empfinde ich auch das "Lampen anschrauben" als wichtig.
Nichts ist belanglos, alles hat soviel Bedeutung, wie Du dem Ding oder der Situation zumisst.
EinzigEine  - Sinn   |21.07.2010; 17:06:23
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 
Dazu fällt mir etwas ein ...

index.php?option=com_content&task=view&id=217&Itemid=95
Mac  - Die Zukunft   |18.07.2010; 21:57:03
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Ein paar Antworten gibt es hier: Zukunft von LLL

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 2. Mai 2013 )  
< Zettelwirtschaft   Aufruf Forschungsprojekt TU Darmstadt >