Sonntag, 4. März 2012
Letzte Aktualisierung
Dienstag, 20. August 2013

Blogs / UserBlogs
Kurzlink: lilelu.de/!3927

Gestern

Gestern hatte ich wunderbaren Sex mit meinem Mann und als es zum Höhepunkt hätte kommen können fing ich an zu weinen.

Der Sex war gut, daran lag es nicht, aber seit einiger Zeit stört es mich immer mehr das ich von unserem Sex nicht befriedigt bin.

Mein Mann gibt sich alle Mühe, liest mir jeden Wunsch von den Lippen und dennoch komme ich einfach nicht.

Ich finde das zum kotzen, manchesmal so ungerecht, gerade wenn meine Freundin erzählt sie käme jedes mal. Oh man, das kann ich kaum glauben..........................

Und das schlimme daran ist das ich es ihm nicht sagen konnte, er weiß ganz genau das ich selten zum Höhepunkt komme denn ich habe ihm nie was vorgespielt und bisher haben mir die schönen Gefühle immer gereicht.

Doch seit  ich die Frauen wieder in mein Leben gelassen habe und die Sehnsucht nach berührung von IHR so groß ist reicht es mir nicht mehr und ich schätze ich werde die Tränen nicht sehr viel länger vor ihm verstecken können.

Aber ich will ihm nicht weh tun, was soll ich denn sagen? Es ist zwar schön mit dir aber...... vor allem stimmt das nicht, ich begehre ihn, er macht mich an, auch nach 12,5 Jahren Ehe ist er immer noch mein HerohamsterKuss

Manchmal nervt es mich das ich eine Frau bin, das mein inneres so kompliziert ist und das mein Kopf nicht aufhört zu denken und es wird zeit das eine Frau in mein Leben tritt und mich wieder ins gleichgewicht bringt oder mir zumindest dabei hilft mein gleichgewicht wieder zu finden.

Und ich liebe ihn so, was mache ich nur um ihn nicht zu verletzen?

Fen   |04.03.2012; 21:23:47
 
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Fen  als echten User eingestuft.
 
Was würde eine Frau machen, das dein Mann nicht auch machen könnte? Ich denke, da sind deine Vorstellung an der Situation mit beteiligt. Ich muss nachdenke um das auf den Punkt zu bringen, was mir im Kopf 'rum schwirrt.
Besucher   |04.03.2012; 21:33:50
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 
Ich habe Erfahrungen mit Frauen gemacht und dabei war ich sexuell wesentlich erfüllter als mit jedem Mann den ich bisher hatte.
Sie ist weicher, zärtlicher, eben anders...
Aber warum stört es mich plötzlich so sehr wo ich vorher doch gut mit leben konnte?
Und dann gleich sosehr das ich noch während dessen weinen muß, oh man, ich verstehe mich selbst manchmal nicht
Fen   |04.03.2012; 21:48:25
 
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Fen  als echten User eingestuft.
 
Warum es dich jetzt stört weiß ich nicht. Sex mit einem Mann ist schon anders klar. Nur warum sollte er nicht auch zärtlich sein. Oder liegt ihm das nicht?
Besucher   |05.03.2012; 08:55:16
Ich verstehe ganz genau, was Du meinst Butterblume. Ich habe ganz genau die selben Gefühle. Ich habe im Moment den Vorteil - ob es einer ist, ist auch noch die Frage - daß ich keinen festen Partner habe. Aber bei mir ist es auch so, daß ich auf Sex mit einem Mann nicht mehr wirklich Lust habe. Ich sehne mich trotzdem mit einem Mann zusammen zu sein. Aber der absolute Höhepunkt ist der Sex mit einer Frau. Es ist halt ganz anders mit einer Frau. Die Zärtlichkeit ist anders. Männer können auch zärtlich sein, aber trotzdem anders.

Wenn Dein Mann nicht von sehr viel Reden genervt ist, dann würde ich an Deiner Stelle immer wieder mit ihm reden und ihm erklären was Du empfindest. So wie Du ihn hier beschrieben hast, wird er das verstehen und vielleicht findet ihr ja einen Weg. Ich könnte mir vorstellen, daß sich Euer Miteinander ändert, wenn wieder eine Frau in Dein (Euer) Leben tritt und ihr zu dritt glücklich sein könnt. Schwierig zu finden und zu leben. Ich weiß. Genau diese Form der Partnerschaft wünsche ich mir auch.

Nice Day
Besucher   |05.03.2012; 11:47:27
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 
Liebe Iris

Danke, es tut gut zu wissen das ich nicht alleine so fühle.
Es ist schon irgendwie ambivalent finde ich aber das bin ich oft und ich finde es paßt gut zu meinem Bi-Sein.

Ja dieses Lebensmodell möchte ich Versuchen, wie praktikabel es dann ist wird die Zeit zeigen.
Lieben Gruß und auch dir viel Glück bei der Suche, Bibi
Besucher   |09.03.2012; 11:10:46
Liebe Bibi,

ich habe mich auch gefreut zu lesen, daß Deine Gefühlswelt meiner sehr ähnlich ist. Man liest ja die verschiedensten Formen der Wünsche und Sehnsüchte. Unsere ist recht gleich. Das beruhigt zu wissen. Es gibt ja auch Menschen hier, die diese Form des Zusammenlebens schon praktizieren. Aber bisher nur wenige erfolgreich.

Das finde ich sehr spannend. Ich bin auch sehr gespannt, ob es mir irgendwann passieren wird. Ich versuche das einfach ruhig an zu gehen und zu schauen was passiert. Ich bin überzeugt davon, daß Menschen, die zusammen gehören, auch zueinander finden. ;-)
Leider bist Du eine Ecke zu jung für mich. ;-) Aber unsere Erfahrungen können wir in der Zukunft ja sehr gut miteinander austauschen.

Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.
Besucher   |09.03.2012; 14:17:59
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 
Hallo Iris
also zu jung ,na das Alter ist doch relativ
Die Chemie muß halt stimmen
Dir auch ein herrliches Wochenende, Bibi
Mac   |05.03.2012; 10:09:19
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Hallo Butterblume,

also aus männlicher Sicht, kann ich mir gut vorstellen, wie es deinem Mann ergeht, wenn er davon erfährt. Aber andererseits bringt es nichts, wenn Du es mit dir im stillen Kämmerchen ausmachst. Wenn ihm daran liegt, daß Du glücklich bist, wird er sehr gerne bereit sein, mit Dir zusammen eine Lösung zu finden. Wie auch immer die dann aussehen mag.
Und das, was Du hier geschrieben hast, dürfte ein passender Anfang für die Gespräche sein. Manchmal sind klare Worte die bessere Variante, auch wenn sie nicht angenehm sind.


Bye Mac
Besucher   |05.03.2012; 11:50:41
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 
Hallo Mac
Danke für den Einblick in die männliche Seite dieser Situation.
Ich weiß es wird auf ein Gespräch/viele Gespräche hinauslaufen und das ist auch gut so!
Ich bin nur jemand die sich erst selbst klarheit verschaffen muß ehe ich völlig verwirrt in ein Gespräch gehe das sehr gefühlsbeladen sein wird.
Und ich bin dankbar das ich in diesem Forum die möglichkeit dazu bekomme!
Danke dafür
Myri   |05.03.2012; 23:14:17
Myri überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Hi Butterblume,
kann es sein, dass du dich im Moment einfach selbst unter "Leistungsdruck" setzt ?
Für mich klingt es so, als ob deine unerfüllte Sehnsucht dich gefühlsmäßig völlig einnimmt und dadurch eine geballte Ladung Ungeduld (auch mit dir selbst und vielleicht auch mit deinem Mann) freigesetzt wird.
Zum Glück hast du ja offenbar einen verständnisvollen Partner, den du liebst und du merkst auch selber, dass bei euch Gesprächsbedarf besteht.
Ich drück dir die Daumen, dass du bald wieder dein Gleichgewicht findest und das Hier und Jetzt mit deinem Partner ohne Grübeleien genießen kannst. Denn auch für ihn dürften sich Fragen und Unsicherheiten auftun, wenn er deine Tränen sieht und den Grund dafür nicht einschätzen kann.

Gruß Myri
EinzigEine  - re:   |06.03.2012; 16:47:43
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 
Hallo Butterblume,

Myri schrieb:
kann es sein, dass du dich im Moment einfach selbst unter "Leistungsdruck" setzt ?

So empfinde ich es auch.
Und ich denke nicht, dass dich eine Frau ins Gleichgewicht bringt oder dir dabei hilft, es zu finden. Was nicht in dir selbst wächst und reift, kann dir von außen niemand "zuführen". Wir Menschen neigen aber dazu zu denken, dass wir glücklich werden würden, wenn sich bestimmte Wünsche erfüllen ... manchmal ist das auch so, aber meist ist dieses Glück nur oberflächlich und nicht nachhaltig.

Gruß
EinzigEine
Besucher   |07.03.2012; 15:18:53
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 
Ja, im moment habe ich auch das Gefühl das das so ein Strohhalm ist nach dem ich greife. Wobei ich dazu sagen muß, das die Beziehung zu meinem Mann nie schöner war wie jetzt.
Das irritiert mich
Die sehnsucht ist einfach so groß das sie sich nicht weg drängen läßt und da ich kopfmensch bin ist es mein Thema nummer eins
Jedenfalls hilft es mir, Ordnung in den Kopf zu bekommen wenn ich ein bischen was hier lassen kann.
Und eure Gedanken sind ebenfalls hilfreich, um auf andere Gedanken zu kommen wenn ihr versteht was ich meine

Gruß Bibi
Besucher   |13.03.2012; 12:31:16
Zitat:
Die Sehnsucht ist einfach so groß, daß sie sich nicht wegdrängen läßt und da ich Kopfmensch bin, ist es mein Thema Nummer Eins


Und das ist auch gut so. Deine Bedürfnisse drängen sich in den Vordergrund, weil sie beachtet werden wollen. Ich finde es gut, daß Du Dich damit auseinander setzt. Bei mir sind diese Gefühle erst mit über 40 in den Vordergrund getreten und es ist ein schönes Gefühl mehr über sich selbst zu erfahren und über sich zu lernen. Nicht wahr?

Nice Day
EinzigEine  - re:   |07.03.2012; 16:08:50
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 
butterblume schrieb:
Wobei ich dazu sagen muß, das die Beziehung zu meinem Mann nie schöner war wie jetzt.
Das irritiert mich

Vielleicht liegt das daran, dass du dir selbst näher gekommen bist/ näher kommst und deswegen auch in deiner Beziehung mehr Nähe empfindest ... obwohl du sie momentan körperlich nicht so genießen kannst, wie du es dir wünschst!?

Zitat:
Und eure Gedanken sind ebenfalls hilfreich, um auf andere Gedanken zu kommen wenn ihr versteht was ich meine

Hm ... ja auch vielleicht ... oft ist es so, dass Gedanken von anderen Menschen dir Dinge aus einem anderen Blickwinkel deutlich machen und das kann hilfreich sein.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 20. August 2013 )  
< Wieder frei   Endlich Schule >