überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Geschrieben von Mac   
Mittwoch, 19. September 2007
Letzte Aktualisierung
Sonntag, 23. Juni 2013

Blogs / UserBlogs
Kurzlink: lilelu.de/!3613

Geh, wohin dein Herz Dich treibt!

Es ist passiert...
Ich habe gestern meinen Arbeitsvertrag unterschrieben. Und es wird mich nach Aachen verschlagen.
Ich muß unbedingt nochmal durch Leipzig, zum See, in die Innenstadt. Noch einmal alte Erinnerungen wecken, sie passieren lassen und sie speichern.
Wehmut, gepaart mit Freude...
Besucher   |19.09.2007; 20:43:26
Glückwunsch, Mac.
Ich wünsche Dir Erfolg und Zufriedenheit.
Und ein wenig näher am Rheinland isses ja auch...

Lieben Gruß
Der Wassertiger
Besucher   |20.09.2007; 07:49:16
Ich wünsche dir einen Abschied, der auch die Vorfreude auf das Beginnende miteinschließt. Und, wenn es mit dem Umzug so weit ist, sag bitte Bescheid! Ich habe gestern Abend mit Myri im Chat gewitzelt, wie oft ich die vielen Treppen bis zu deiner Wohnung schaffe. (bitte diesmal ohne Stoppuhr)

Besucher   |21.09.2007; 04:21:23
Hallo Mac, erst mal herzlichen Glückwunsch dazu!! Aber eine besorgte Frage habe ich da doch: Wie kommst Du da mit Deinem chaotischen Schlaf- und Wachrhythmus klar? Oder hast Du da extreme Gleitzeit?
EinzigEine   |21.09.2007; 15:15:48
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 
Hallo Mac,

auch von mir alles guten Wünsche für den "Neustart"!

In diesem Zusammenhang kommt mir der Gedanke mit der Tür, die sich hinter einem schließt und den neuen Türen, die sich öffnen ... Ich wünsche dir, dass du die Tür hinter dir mit einem guten Gefühl schließen kannst und hinter den neuen Türen viel Positives auf dich wartet!

EinzigEine
Mac   |24.09.2007; 20:41:46
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
Hallo Ihr,

erstmal herzlichen Dank für die vielen, guten Wünsche.
Das mit den Türen gefällt mir sehr gut. So in der Art komme ich mir gerade vor. Ich schließe die Tür, hinter der sich der Raum mit dem Mangel verbirgt und gehe durch eine, die mir viel Neues bringt, das mir dazu auch noch Spaß macht.
Allerdings schließe ich auch eine Tür, hinter der sich einiges an Erinnerungen verbirgt. Ist wohl der 'negative' Teil des Umzugs.
Aber da ist noch Myri, auf deren Nähe ich doch etwas mehr Wert lege. So'n klitzekleines bißchen mehr, als auf Leipzig. Und mit Aachen war das schon fast eine Punktlandung.

Ede... mach Dir mal keine Sorgen. Ich muß seit mehr, als einem Monat um 7°° Uhr aufstehen. Ich glaube, ich kann das jetzt. Und dort muß ich erst um 9°° anwesend sein.
Außerdem, ich bin ja noch ein Weilchen in Leipzig. Ich habe erstmal einen Online- Arbeitsplatz. Kommt mir sehr, sehr entgegen.
Besucher   |24.09.2007; 21:19:12
Hi Mac, ist doch ne gute Sache. Einen Arbeitsvertrag, dann noch in Aachen, ist ja nicht weit weg von Köln....Herzlichen Glückwunsch, alles Gute dort....
Besucher   |25.09.2007; 19:39:56
ne öcher print , dat paßt ja mac *g*, abgesehn dat et da kein kölsch gibt (aber wir besuchen ja auch die öcher hunnen *ggg*, dann habn wir dat ja dann mit ) ist dat doch cool- belgien und holland um die ecke, ne std. fahrt bis kölle und ne schöne strecke (abgesehen von den baustellen *ähm) bis nach kölle, ne std. fahrt bis zu den schönen stränden, usw... na was willste mehr?
Mac   |25.09.2007; 20:00:55
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen
mal abgesehen davon, das Kölsch eh nur plärre ist, und ich kein Bier trinke, würde mir eine Sprache, die dem Deutschen etwas ähnelt, schon reichen.
Besucher   |27.09.2007; 16:10:59
ich trink ja kein bier, ich trink wenn, nur kölsch *lol*. na, die reagenzgläser von kölsch sind immerhin besser, weil immer wieder frisch und kalt hingestellt, als son maß bayernbrühe, was in so einer menge ja schon *alt* wird *lol*. von *alt-bier* ja schon mal garnicht reden mag *lol*. die öcher haben doch auch so ne *deutschähnliche* sprache wie wir kölsche *ggg* oder? mh, aber wohl nicht so kultig *ggg*- wirst dich irgendwann dran gewöhnen hihihi...
Besucher   |30.09.2007; 14:00:33
Hallo Mac, hallo alle,

welche Sprache in Aachen gesprochen wird, weiß ich nicht, aber wenn Du nun öfter nach Köln kommst, sei gewiss, dass es mehr Zugereiste, als gebürtige Kölner gibt. Du findest also sicher viele Menschen, die Du verstehen wirst - zumindest sprachlich.

Zum Kölsch kann ich auch was sagen - wenn auch nur aus der Erinnerung. Ich hatte immer das Gefühl, dass da die Kopfschmerztabletten schon drin aufgelöst sind. Man trank das so weg wie nix, aber morgens ging's mir immer recht gut dabei. Aber gut - Du trinkst das Zeug ja eh nicht, schreibst Du.

Aber geil ist die Zugverbindung. Billig und unter einer Stunde von Aachen nach Köln (RE1) oder mit dem Thalys etwas teurer in 40 Minuten. Das war von Leipzig aus nicht zu machen, oder?

Aber eine Schwierigkeit wird's dennoch geben, denke ich. Der Wechsel der Zeitzone wird nicht einfach. Ich denke, da wirst Du Dich erst einige Tage gewöhnen müssen.

Alles Gute für den Umzug, für den Job und für einfach alles.

wünscht
the Squaring
Besucher   |01.10.2007; 00:42:09
na dann hoffe ich mal, dass du dir die marke des kölschs gemerkt hast, denn dann hast du dein kölsch gefunden . für jeden gibts halt seine kölschmarke, daher kommen oft die dazugehörigen sprüch, welches kölsch man trinken kann, oder nicht usw.
jo, zu den zugereisten - sprich imis , das kannst du so sehn wie bei den hunnen *g*, wo es damals sklaven gab *lol*, diese jenigen welchen *g* hatten auch verschiedene stellenränge und erarbeiteten oder beschafften sich einfach sonderrechte, d.h. in moderner form - entweder man kriegt und fühlt irgendwann das kölsche gefühl, oder man ist noch nicht maln imi

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 23. Juni 2013 )  
< Krankenlager statt Hunnenlager   Raritäten >