Geschrieben von Besucher   
Donnerstag, 26. Juni 2008
Letzte Aktualisierung
Dienstag, 20. August 2013

Blogs / UserBlogs
Kurzlink: lilelu.de/!3710

fußballtag

Ich bin ja eigentlich kein großer Fußballfan, aber Länderspiele schaue ich mir dann doch gerne an, am liebsten dann bei bei so großen Meisterschaften wie der EM oder WM.

Heute war ich mit Freunden auf der Zülpicher Straße zum Halbfinale gucken und finde es toll, daß es die deutsche Mannschaft ins Halbfinale geschafft hat. Der türkischen Mannschaft hätte ich es auch gegönnt. Ich mag deren spielweise, die Tore immer erst kurz vor Ende zu schießen. :D Aber nun isses auch okay, daß Deutschland weitergekommen ist. War viel los in den Kneipen und auf der Straße.

... und in mir. Weil mein Mensa- Date beim fußballgucken mit dabei war. Und wir zwei sehr viel Spaß miteinander hatten. Und wieder für die Mensa verabredet sind. Morgen.

Und nach einem Gespräch mit einer guten Freundin frage ich mich, warum ich es nicht als Verschwendung empfinde, verliebt zu sein, wenn es doch nicht erwiedert wird. Wieso ich trotzdem seine Nähe suche, auch wenn ich weiß, daß die Gefühle nicht erwidert werden.

Ich brauche darauf keine Antwort. Ich glaube, ich hab die Fragen eher rhetorisch in den Raum gestellt. Eigentlich nur laut gedacht. Weil eigentlich ist es nur die Liebe, die auch einseitig Bestand haben und glücklich machen kann. Gefühle, die nicht erwidert werden, machen doch sonst eher traurig. Ich bin auch traurig über den Umstand, daß er es nicht erwidert. Bin ich dann masochistisch?

Es ist schon spät, bzw früh - vielleicht muß ich auch einfach nur ins Bett... *lach*

Besucher   |26.06.2008; 17:14:58
streichen sie meinen letzten eintrag. es tut einfach nur sau weh...

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 20. August 2013 )  
< krank   eine überlegung... >