Bi- Forum
Zum Ende gehen
 
Re:
Beitrag geschrieben von Johannes am 07.01.2018, 17:17 Uhr
von  Johannes
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Liebe Sophie,

danke für Deine Antwort.

Ja, meine Ex-Geliebte will nur noch eine Freundschaft mit mir führen, keine Beziehung.

Auch wenn ich deswegen Liebeskummer habe, was manchmal den Blick trüben mag, bin ich mir doch sicher, auch unabhängig von ihr jedenfalls momentan nur auf Frauen zu stehen. Es gibt immer mal wieder Frauen, die ich attraktiv und anziehend finde; ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal einen Mann sexuell anziehend gefunden habe.

Auch wenn ich meinen Partner nicht mehr sexuell anziehend finde, fühle ich mich ihm dennoch emotional sehr nahe.

Ich habe hier einen interessanten Artikel gelesen:

http://www.frauenzimmer.de/cms/beziehung-ohne-sex-trennung-1068117.html

"...Immer wieder werde ich mit der Gretchenfrage konfrontiert: Soll man sich deshalb trennen? Wenn alles wunderbar läuft? "Nur", weil es keinen Sex mehr gibt, weil dieses Bedürfnis, nicht mehr gestillt wird.

Ich gebe Folgendes zu bedenken: Sex ist ein fundamentales Bedürfnis, es ist schon sehr schlimm, wenn jemand mit einem Partner lebt, diesen begehrt und stets in die Röhre guckt, sexuell gesehen. Da hilft auch kein Handbetrieb.

Es gab Zeiten in meinem Leben als Liebesberaterin, in denen hätte ich mit Entschiedenheit gesagt: "Trennung! In so einem Fall muss man sich trennen. Das sind unüberwindbare Gegensätze, es geht einem in der sexlosen Beziehung viel verloren, der ganze Lebenssaft. Sex ist das Gegenteil von Tod, das hat der amerikanische Dichter Tennessee Williams einst gesagt. Sex in der Beziehung muss also sein. "
Sind Affären in einer Beziehung ohne Sex erlaubt?

Heute bin ich milder. Ich halte Sex nach wie vor für elementar. Eine stabile und harmonische Beziehung, wo alles stimmig ist, halte ich allerdings für elementarer. Es muss sich jeder selbst fragen, wie harmonisch die Partnerschaft ist. Kann man aus vollem Herzen behaupten, dass es wunderschön ist mit dem anderen, dann würde ich eine Trennung ausschließen.

Wohin aber mit dem Sexhunger? Ich wage mich hier aus dem Fenster und rate: Sättigung kann auch an Orten außerhalb der Beziehung erfolgen. Warum nicht? Steinigt mich nicht, aber ich empfehle Affären, wenn es zu Hause keinen Sex mehr gibt, man sein Zuhause jedoch innig liebt.

Ich kenne Paare, wo der eine dem anderen ein sogenanntes "Techtelmechtel" sogar erlaubt. Dafür gibt es dann Rahmenbedingungen, die eingehalten werden müssen. Nicht darüber zu reden, zum Beispiel. Keine Langzeit-Affären eingehen. Sich nicht verlieben! Darauf achten, sich jemanden zu suchen für die Affäre, der sich auch nicht verliebt.

Da eignen sich ebenfalls gebundene Menschen am besten. Ergo sollte man seine Affäre in einer amtlichen Seitensprung-Agentur suchen. Wer dort sucht, dem ist klar: Sex geht, mehr nicht. Ende Gelände, Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Ein Risikofaktor bleibt, was das Verlieben angeht, doch er ist überschaubar.

Und was machen die Paare, wo sich einer nach Sex sehnt – und der andere hasst Sex und gesteht seinem Partner dennoch nicht zu, sich anderweitig zu befriedigen? Von dieser Art Egoismus würde ich mich verabschieden. Das nicht zu tun, hat in der Regel Lügen zur Folge, Heimlichkeiten. Kann man machen, ist auf alle Fälle nicht ideal.

Ich denke, dass man das keinem zumuten kann, ihm Sex zu verbieten. Ich verstehe Partner nicht in erster Linie als Bedürfniserfüller, Sex ist allerdings eine Ausnahme. Wer Sex doof findet, muss sich arrangieren damit, dass sein Partner sich woanders Lust verschafft. Weil Sex, wie gesagt, elementar ist. Das ist etwas anderes als wenn man nicht denselben Geschmack hat, was Wohnungseinrichtung angeht.

Und trotz der Bedeutung von Sex sollte man eine tolle Beziehung ohne Sex nicht aufgeben.

Ist das widersprüchlich? Ich finde: Nein. Ich setze einfach Prioritäten. Sex ist der Hammer, eine in allen Details perfekte Beziehung (bis auf Sex eben) ist noch ein größerer Hammer."

Welche Position habt Ihr dazu? Ich schwanke noch zwischen den beiden Polen.

Johannes
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
"Coming in?"? Beziehung beenden, weil sich die sex...
Hallo! Schon seit dem Studium, also seit mehr als 20 Jahren, bin ich (mittlerweile Ende 40) meinem Partner zusammen, seit einigen Jahren in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft. Ebenfalls ... zum kompletten Beitrag
Johannes 21.11.2017, 15:24
   
Fen 21.11.2017, 18:25
   
Johannes 21.11.2017, 19:41
   
Fen 22.11.2017, 10:26
   
Johannes 22.11.2017, 12:53
   
Fen 22.11.2017, 14:59
   
Johannes 21.12.2017, 17:18
   
Fen 21.12.2017, 22:17
   
Johannes 28.12.2017, 20:27
   
Fen 29.12.2017, 12:05
   
Ruhrpottler 04.01.2018, 00:12
   
SophieS. 07.01.2018, 16:52
   
Re:
Johannes 07.01.2018, 17:17
   
Daniela 07.01.2018, 19:25
   
SophieS. 07.01.2018, 20:50
   
Ruhrpottler 10.01.2018, 21:14
   
Johannes 11.01.2018, 18:19
   
Ruhrpottler 11.01.2018, 22:07
   
Ruhrpottler 07.12.2017, 16:27
   
Johannes 07.12.2017, 19:33
   
Ruhrpottler 07.12.2017, 20:20
Zum Anfang gehen