Bi- Forum
Re:Wie mit Ängsten des Partners/der Partnerin umgehen?
Zum Ende gehen
 

Beitrag geschrieben von Theresa am 25.01.2018, 20:24 Uhr
Letzte Änderung: 25.01.2018, 20:25 von Theresa.
von  Theresa
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Hallo Mari,

ich selbst bin leider auch schnell eifersüchtig und habe Verlassensängste, sodass ich deine Freundin sehr gut verstehen kann.

Das Problem wird sich aber vermutlich nicht lösen, indem du ihr ständig deine Liebe zu ihr bestätigst - bei mir zumindest half das immer nur in dem Moment - sobald ich allein war, begann die Grübelei und die Angst kam wieder hoch.

Ich bin zur Zeit Single und deshalb gerade fleißig am reflektieren und kann nur sagen, dass die Verlassensangst weniger mit meinem Gegenüber zu tun hatte, als mit mir selbst. Ich war emotional total abhängig, mein “Freund“ (naja, sowas Ähnliches) war mein größter Lebensinhalt. Kann es sein, dass es bei deiner Freundin ähnlich ist? Ich habe zumindest für mich gelernt, dass ich das nur mit mehr Selbstliebe in den Griff bekomme, auch wenn Unterstützung vom Gegenüber natürlich schön und hilfreich ist.

“Heilen“ können wirst du sie nicht, sie müsste denke ich selbst etwas dafür tun, die Ängste anzugehen. Und du solltest auch unbedingt nach dir schauen, ich stelle mir das auf Dauer sehr belastend vor...

Viele Grüße
Theresa
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Wie mit Ängsten des Partners/der Partnerin umgehen?
Ihr Lieben, ich würde gerne wissen, wie ihr mit Verlassensängsten eures Partners/eurer Partnerin umgeht. Ich bin da grade in einer großen Verwirrung. Ich bin weiterhin in einen Mann verliebt, ... zum kompletten Beitrag
mari72 24.01.2018, 19:58
   
Ruhrpottler 25.01.2018, 19:52
   
Re:Wie mit Ängsten des Partners/der Partnerin umgehen?
Theresa 25.01.2018, 20:24
   
SophieS. 26.01.2018, 21:22
   
Daniela 28.01.2018, 20:34
   
mari72 29.01.2018, 22:38
   
31.01.2018, 20:48
Zum Anfang gehen