Bi- Forum
Re:Polyamorie, wer kann es sich vorstellen?
Zum Ende gehen
 
Re:Polyamorie, wer kann es sich vorstellen?
Beitrag geschrieben von Agathe am 25.02.2017, 01:02 Uhr
von  Agathe
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Hallo Saty,

ich kann es mir für mich nicht vorstellen. Ich kann mir nicht vorstellen noch eine Frau oder einen weiteren Mann mit in der Beziehung zu haben. Nicht gleichberechtigt, nicht alle unter einer Decke lebend, nicht nach dem Motto - jeder mit jedem und alle zusammen. Das würde mich überfordern. Was aber vielleicht auch daran liegt, dass ich im Moment sehr "egoistisch" in allen Lebenslagen bin und mich derzeit mehr denn je auf das konzentriere, was mir gut tut... Ohne meinen Partner dabei zu vernachlässigen, aber mit deutlich mehr Aufmerksamkeit meinem eigenem Ich gegenüber. Noch ein weiterer Mensch würde mich eindeutig überfordern. Wobei ich damit nicht ausschließen möchte, mehrerer Menschen gleichzeitig zu lieben. Denn letztendlich passiert mir gerade genau das. Aber gleichberechtigt, alle in einer Beziehung zusammen lebend kann ich mir für mich nicht vorstellen.

Allerdings lebt ein Paar aus dem Freundeskreis seit etwa zwei Jahren in einer 3er Beziehung. Er und sie sind schon lange ein Paar und viele Jahre verheiratet. Sie hat eine Frau kennengelernt. Erst als Freundin. Sie hat sie mit nach Hause gebracht und ihrem Mann vorgestellt. Alle verliebten sich zeitgleich in einander. Mein befreundetes, verheiratetes Paar hat bevor auch überhaupt nur etwas passiert ist sehr offen mit einander darüber gesprochen, um schließlich den Dingen ihren Lauf zu lassen. Und dann waren die 3 irgendwann offiziell ein Trio. Mittlerweile sogar ein Quartett, denn es ist ein Kind dazu gekommen - zwischen ihm und der "neuen" Frau.
Für mich wäre Eifersucht ein zu großes Thema als das dieses Konzept für mich funktionieren könnte, aber das es funktionieren kann, sehe ich an meinen Freunden. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie liebevoll, wertschätzend, gleichberechtigt und völlig auf einer Ebene sie miteinander umgehen. Aus dem Umfeld bekommen sie viel positives Feedback und nur hinter dem Rücken herum erfährt man das getratsche... wie das eben immer so ist. Dazu braucht es aber nicht mal einer polyamoren Beziehung. Die neue Nachbarin (eine ältere Dame) der 4 war jedenfalls sehr interessiert und fesselte ihn 1,5 Stunden zu Kaffee und Kuchen, als er nur schnell ein Paket abholen wollte mit den Worten "Ach...sie sind doch der mit den zwei Frauen..."
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Polyamorie, wer kann es sich vorstellen?
Könnt ihr euch eine liebevolle Beziehung zu dritt vorstellen? Eifersuchtsfrei und gleichberechtigt? Es scheint absolut unmöglich, eine zweite Frau zu finden, die an ehrlichen Gefühlen, und nicht nur ... zum kompletten Beitrag
Saty 20.02.2017, 11:59
   
Fen 21.02.2017, 20:50
   
Besucher 23.02.2017, 17:47
   
Fen 23.02.2017, 18:22
   
Re:Polyamorie, wer kann es sich vorstellen?
Agathe 25.02.2017, 01:02
   
Thomas 26.02.2017, 09:29
   
Nickita 26.02.2017, 10:08
   
Besucher 26.02.2017, 11:43
   
Fen 26.02.2017, 21:49
   
Besucher 26.02.2017, 22:07
   
Besucher 27.03.2017, 11:49
   
Besucher 28.03.2017, 18:51
   
Besucher 29.03.2017, 10:05
   
Fen 29.03.2017, 12:20
   
Besucher 29.03.2017, 13:40
   
Fen 29.03.2017, 14:49
   
Besucher 29.03.2017, 15:22
   
Mac 29.03.2017, 16:33
   
Thomas 28.03.2017, 20:02
   
Fen 28.03.2017, 20:42
   
Jeremias 16.04.2017, 17:30
   
Panthera 17.04.2017, 14:27
   
Thomas 17.04.2017, 15:57
   
Panthera 21.04.2017, 06:59
Zum Anfang gehen