Bi- Forum
Re:Mehr als ein Partner...
Zum Ende gehen
 
Re:Mehr als ein Partner...
Beitrag geschrieben von Nevermore am 18.03.2013, 18:22 Uhr
von  Nevermore
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
Partner_innen


ich geb euch ja recht natürlich soll und darf jeder so glücklich werden, wie er/sie es möchte und kann, egal ob allein, zu zweit oder zu wievielt auch immer. ich hab ja nur dafür plädiert (zum größten teil vielleicht in meine eigene richtung ), zu sich selbst ehrlich zu sein, sich bedürfnisse und wünsche einzugestehen, und dann auch den anderen gegenüber ehrlich zu sein. und dennoch offen zu bleiben und sich offen zu lassen, dass auch andere lieben und lebensentwürfe als die von sich angenommenen möglich sind. (wenn mir jemand anfang 2012 gesagt hätte, welchen lebensentwurf ich derzeit - mit genuss und tiefgang - lebe, hätte ich ihn sicher für verrückt erklärt ) das mit daggi, webster und mir funktioniert auch nur deswegen so gut, weil wir alle drei ehrlich sind und reden, reden, reden ...
und ich glaube auch nicht dran, dass das bedürfnis nach zweier-ausschließlichkeit gleichzusetzen ist mit "freiheitsberaubung" in einer beziehung. ich kann doch auch lieben UND freiheit lassen. ich kann mich (selbst als massiv freiheitsliebender wassermann) lieben lassen und mich trotzdem nicht eingeschränkt fühlen. ja, das ist das grundbedürfnis, mari, freiheit und sicherheit zugleich zu haben, aber es scheint sehr schwer zu sein, das auf dauer zu erreichen.
es ist ein sicher hehres ziel, den menschen, die mich zeitweilig begleitet haben, wohlwollen entgegenzubringen, egal was sie mir angetan haben. bei allen bisherigen menschen MINUS EINS hab ich das im leben bisher auch geschafft (und ja, es gab einige, die mir sehr wehgetan haben). aber dieser eine mensch hat eben zu viele meiner schmerz- und anstandsgrenzen gesprengt (tut es immer noch, und viel schlimmer: er hat meinem KIND geschadet und hört nicht auf damit - was man MIR antut, kann ich fast immer irgendwann verzeihen, aber das mit meinem kind ... nein, da verstummt das knurren der löwenmutter lebenslang nicht, fürchte ich). und so ist es derzeit weder mein ziel noch liegt es in meinem können, ihm mit wohlwollen zu begegnen (da bin ich wiederum ehrlich, womit sich der kreis wieder schließt). so groß meine liebe zu ihm mal war, so groß ist meine missgunst jetzt (auch wenn sie zunehmend schwindet oder dem mitleid mit der "kranken wurst" platz macht), und ich nehme mir das recht darauf einfach mal raus. ich hoffe, ihm irgendwann nur noch mit gleichgültigkeit begegnen zu können, dann hätte ich schon viel gewonnen. aber ich arbeite an mir
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Mehr als ein Partner...
Ihr Lieben, ganz aktuell heute morgen bin ich jetzt in eine Situation hineingeworfen die mich sehr aufwühlt. Ich und mein Partner, mit dem ich etwa 1 Jahr lang eine ... zum kompletten Beitrag
mari72 22.02.2013, 16:04
   
mari72 23.02.2013, 23:18
   
Fen 24.02.2013, 11:12
   
EinzigEine 25.02.2013, 05:28
   
Nevermore 26.02.2013, 23:13
   
mari72 01.03.2013, 21:17
   
Nevermore 02.03.2013, 19:17
   
Besucher 12.03.2013, 21:01
   
mari72 13.03.2013, 18:02
   
EinzigEine 14.03.2013, 18:33
   
mari72 14.03.2013, 18:46
   
Besucher 17.03.2013, 00:33
   
Nevermore 18.03.2013, 00:11
   
EinzigEine 18.03.2013, 04:35
   
Nevermore 18.03.2013, 08:06
   
EinzigEine 18.03.2013, 16:37
   
Re:Mehr als ein Partner...
Nevermore 18.03.2013, 18:22
   
mari72 20.03.2013, 20:02
   
Besucher 23.03.2013, 17:14
   
Myri 23.03.2013, 18:08
   
Besucher 24.03.2013, 02:01
   
Fen 24.03.2013, 09:12
   
Besucher 24.03.2013, 18:54
   
EinzigEine 24.03.2013, 20:28
   
Besucher 28.03.2013, 18:41
   
Myri 23.03.2013, 18:46
   
Fen 18.03.2013, 11:23
   
EinzigEine 18.03.2013, 16:41
   
Fen 18.03.2013, 17:33
   
EinzigEine 19.03.2013, 05:42
   
mari72 18.03.2013, 14:09
   
EinzigEine 18.03.2013, 16:44
   
mari72 25.03.2013, 07:15
   
EinzigEine 25.03.2013, 16:10
   
mari72 04.04.2013, 12:40
Zum Anfang gehen