Bi- Forum
Re:Körperlich lesbisch, alles andere hetero - geht das?
Zum Ende gehen
 


Ich möchte euch allen für die nette Aufnahme danken.

Ich schaffe es immer nur ein paar Tage, die ganze "Sache" ruhig zu betrachten und es anzunehmen, wie es ist. Dann kommen die Ängste wieder, die Panikattacken, die Gedanken "du bist doch eh ausschließlich lesbisch, mach dir nichts vor, du musst dich trennen etc etc". Ich bin so leicht zu beeinflussen, ich bin seit Jahren auf einer Seite für spätes CO unterwegs, und da gibt es eigentlich nur den einen Tenor: Bi gibt es nicht, ist nur ein Rettungsanker vor dem sich Eingestehen, ganz schwul/lesbisch zu sein; er körperlich Gefühle für das eigene Geschlecht hat, ist ausschließlich homosexuell. Sobald ich da was in die Richtung lese, geht es mir ganz schlecht.

@Fen: Ja, ich war schon mal bei Psychologen, allerdings vor vielen Jahren, und da ging es eher darum, bin ich lesbisch oder nicht. Jetzt bin ich aber eher so weit zu sagen, dass ich sicher starke körperliche Gefühle für Frauen habe, dass das mich aber nicht zwingt, mich von meinem Mann trennen zu müssen. Ich wohne in einer kleinen Stadt mit wenig Angebot an Psychologen. Ich war beim letzten Mal in der nächsten Großstadt, aber alleine vom Zeitaufwand ist das schwer zu schaffen, da meine Kinder alle mittags Schule und Kindergarten aus haben und ich davor arbeite. Ich habe vor Ostern bei der einzig als gut Bewerteten hier angerufen, aber niemanden erreicht und hatte auch keine Möglichkeit, auf AB zu sprechen. Das hole ich aber nach.

@Butterblume: Ich habe in den bonusmeilen gelesen, aber so richtig gab es mir noch nicht das Aha-Erlebnis: Ja, bisexuell kann sich auch viele Arten zeigen, und auch meine ist okay.

@einzigeine: Ich bin ziemlich reflektiert, weil ich seit 8 Jahren so viel darüber nachdenke. Und mein Beitrag hier ist ein Teil meines Tagebuches, das ich letztes Jahr geschrieben habe, u mir klar zu werden ... Aber ich bin eh ein Kopfmensch, leider - wobei, du siehst an meinen Ängsten und Panikattacken, dass sich auch die Gefühle zu Wort melden, die sonst vielleicht unterdrückt werden.

@helene: Du scheinst da aber mit dir im Reinen zu sein und nicht zu leiden, wie es kommt oder auch nicht kommt. Das finde ich so toll.

@pat: Ja, ich weiß, das Schlimmste sind diese Ängste. Ich habe auch oft das Gefühl, dass nicht meine lesbische Seite (wenn es sie denn wirklich gibt, denn 2 Versuche haben da eher Ernüchterung gebracht) das Problem ist, sondern eher die Angst vor der Angst, also wann es mir wieder schlecht geht. Ich bin oft wie da Kaninchen vor der Schlange, halte in guten Phasen still, hoffe, dass alles vorbei ist - nur um dann umso stärker wiederzukommen. Das wirft mir mein Mann oft vor, dieses Kopf-in-den-Sand-stecken.
Ich konnte deine Freundschaftsanfrage nicht beantworten, ich finde die Sparte nicht???


Ich habe mir auf jeden fall fest vorgenommen, mit den Menschen, die mir nahestehen, zu sprechen (grundsätzlich wissen meine Eltern und mein Bruder samt Frau auch Bescheid), mit meinen älteren Kindern, mit engen Freunden. Ich zerbreche sonst an dem Druck dieses Geheimnisses, das nicht mit vielen offen reden zu können, ist eigentlich das Schlimmste. Und daher fühle ich mich auch so uneins mit mir.

Ganz liebe Grüße euch alle, Nureinnick
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Körperlich lesbisch, alles andere hetero - geht das?
Ich brauche dringend Hilfe, ihr wirkt hier alle so im Reinen mit euch, und ich bin nichts als ein seelisches Wrack. Es wird ein sehr langer Text, entschuldigt das ... zum kompletten Beitrag
Besucher 26.03.2015, 12:16
   
Fen 26.03.2015, 15:14
   
Besucher 26.03.2015, 16:49
   
EinzigEine 26.03.2015, 19:15
   
Besucher 01.04.2015, 20:58
   
Nickita 04.01.2017, 00:24
   
Helene 07.04.2015, 23:29
   
Pat 08.04.2015, 22:11
   
Re:Körperlich lesbisch, alles andere hetero - geht das?
Besucher 09.04.2015, 00:27
   
Fen 09.04.2015, 10:36
   
Nevermore 09.04.2015, 01:40
   
Besucher 25.04.2015, 22:46
   
Besucher 26.04.2015, 17:30
Zum Anfang gehen