Bi- Forum
Re:Körperlich lesbisch, alles andere hetero - geht das?
Zum Ende gehen
 


Hallo Nureinnick,

ich habe mich jetzt interessiert in deine Geschichte eingelesen und denke, dass ich mich relativ gut in deine Lage hineinversetzen kann, bis auf ein paar Unterschiede, bspw. dass meine Frau und ich keine Kinder haben.

Wie die anderen schon mehrfach gesagt haben, kann Bisexualität in allen möglichen "Ausprägungen" daherkommen. Aber dieses Schaubladendenken ist müßig und führt auch meistens zu nichts, außer dazu, dass man sich selbst den Druck auferlegt, sich kategorisieren zu müssen.

Bei mir war es so - und damit komme ich mal zu deiner Kernfrage, ob sich Bisexualität hauptsächlich auf das Körperliche beschränken kann -, dass ich, schon bevor ich meine Frau kennenlernte, diese gleichgeschlechtlichen Fantasien hatte. Das hat sich aber immer auf das Körperliche beschränkt. Genauer gesagt lediglich auf den Körper und vor allem auf "das beste Stück". Das "Gesamtpaket Mann" hat nie einen Reiz auf mich ausgeübt, und ich habe auch nie Männern hinterhergeguckt. Überhaupt kann ich nicht behaupten, Männer jemals attraktiv gefunden zu haben. Das hat sich in seiner Gänze immer nur auf Frauen beschränkt, und das ist auch noch immer so. Kurzgesagt: Am Gleichgeschlechtlichen Sex hat mich immer nur das interessiert, was rein anatomisch mit (m)einer Frau nicht zu machen ist.

Allerdings habe ich trotz dieses "Faibles" nie meine Beziehung bzw. meine Ehe infrage gestellt. Meine Frau ist der Mensch, mit dem ich mein Leben verbringen möchte, weil wir eigentlich perfekt hamonieren, auch wenn es hin und wieder Reibereien gibt, was ja auch normal ist. Außerdem genieße ich auch den Sex mit ihr, das war nie ein Problem.

Dass Letzteres bei dir anscheinend auch ein kleines Problem geworden ist, liegt vermutlich "einfach" nur an dem Druck, den du dir selbst auferlegt hast. Wenn du mal diese vermeintliche "Lebenslüge" bzgl. deiner vermuteten lesbischen Seite außen vor lässt und die Frage, ob du das Leben mit deinem Mann und deinen Kindern liebst, mit einem Ja beantworten kannst, wieso solltest du dann selbiges infrage stellen?

Wenn dein Mann hinter die steht und diese Facette an dir akzeptieren kann, dann solltest du diese Grübelei über Bord werfen und erstmal ausprobieren, ob das Gleichgeschlechtliche tatsächlich was für dich ist. Alles andere sind nur Spekulationen und werden dich kein Stück weiterbringen. Zumindest war das bei mir so, bis ich endlich über meinen Schatten gesprungen bin und es mal mit einem Mann versucht habe. Mit dem Ergebnis, dass meine ewigen Fantasien anscheinend eine so große Erwartungshaltung aufgebaut hat, dass ich nur enttäuscht werden konnte.

Was meine "Einstellung" angeht, hat sich eigentlich nichts geändert, außer dass ich jetzt diese quälenden Fragen und Fantasien los bin, die mich so lange beschäftigt haben, und ich kein Interesse mehr daran habe, noch mehr Erfahrungen mit Männern zu sammeln. Dieses optische Faible für Männerkörper, wenn ich bspw. mal einen Porno gucke, ist immer noch vorhanden. Ob ich deswegen bisexuell bin? Keine Ahnung, aber es ist mir auch egal. Ich empfinde, was ich empfinde, fernab von irgendwelchen Schubladen und Kategorien.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Körperlich lesbisch, alles andere hetero - geht das?
Ich brauche dringend Hilfe, ihr wirkt hier alle so im Reinen mit euch, und ich bin nichts als ein seelisches Wrack. Es wird ein sehr langer Text, entschuldigt das ... zum kompletten Beitrag
Besucher 26.03.2015, 12:16
   
Fen 26.03.2015, 15:14
   
Besucher 26.03.2015, 16:49
   
EinzigEine 26.03.2015, 19:15
   
Besucher 01.04.2015, 20:58
   
Nickita 04.01.2017, 00:24
   
Helene 07.04.2015, 23:29
   
Pat 08.04.2015, 22:11
   
Besucher 09.04.2015, 00:27
   
Fen 09.04.2015, 10:36
   
Nevermore 09.04.2015, 01:40
   
Besucher 25.04.2015, 22:46
   
Re:Körperlich lesbisch, alles andere hetero - geht das?
Besucher 26.04.2015, 17:30
Zum Anfang gehen