Bi- Forum
Re:Bin ich bisexuell oder doch nur hetero?
Zum Ende gehen
 
Re:Bin ich bisexuell oder doch nur hetero?
Beitrag geschrieben von regulator am 03.08.2017, 15:33 Uhr
von  regulator
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Hallo Kathi,

schön, dass du dich hier an Gleichgesinnte wendest. Zuerst mal: Das ist doch überhaupt gar kein Problem, dass du einen langen Text geschrieben hast. So können wir doch viel besser verstehen, was du uns sagen möchtest.

Also erst mal vorweg: Ich persönlich bin mit meinen mittlerweile 23 Jahren immer noch in der Findungsphase und habe mir dieselbe Frage wie du gestellt. Ich interessiere mich seit dem Alter von etwa 11 oder 12 Jahren auch für Jungs. Allerdings war es bei mir genauso, dass ich es mir erst mal überhaupt gar nicht vorstellen konnte, einen Mann zu küssen oder eine Beziehung mit ihm zu führen. Zuerst hatte ich meine Neigungen als jugendliche Neugierde abgetan, aber sie sind über die Jahre nicht weggegangen. Nun habe ich im Mai diesen Jahres (also mehr als 10 Jahre, nachdem ich diese Gefühle das erste mal hatte) erstmalig ausgesprochen, dass ich vermutlich bi sein könnte. Erst einige Wochen danach habe ich erstmalig wirklich ausgesprochen, dass ich offensichtlich wirklich bi bin und es nicht beim Konjunktiv bleibt. Insofern geht es mir (mal abgesehen davon, dass ich eben ein Mann bin) ziemlich ähnlich wie dir. Ja, ich finde auch manche Männer anturnend und kann es mir erst so langsam im Geiste überhaupt vorstellen, auch wirklich mal in Kontakt mit einem Mann zu kommen.

Bisexualität ist darüber hinaus überhaupt nichts ungewöhnliches. Ich selbst mache eine Psychotherapie und meine Therapeutin hat es mal so gesagt: "Wissen Sie, dass Menschen eigentlich bisexuell zur Welt kommen und dass sich das Bild von Sexualität durch die Prägung von Eltern und der Gesellschaft entwickelt?" Daher solltest du dich (falls du das tust) nicht als etwas komisches betrachten. Das ist leichter gesagt als getan. Ich selbst bin wie gesagt noch in der Findungsphase und habe nur mit seeehr wenigen Menschen überhaupt darüber gesprochen. Klar, es ist eben schon etwas, was viele Menschen als ungewöhnlich wahrnehmen.

Du sprichst oben davon, ob es "der Beweis" wäre, dass du bi bist, wenn du Frauen anturnend findest. Ich persönlich denke, dass das Wort "Beweis" hier nicht so ganz richtig ist. Wenn du dir in deiner Phantasie vorstellen kannst, etwas mit einer Frau anzufangen, dann empfindest du eben auch etwas für Frauen. Außerdem heißt ja "bisexuell" nicht automatisch, dass du es auch in beide Richtungen ausleben musst. Es ist ja immer noch deine eigene, freie Entscheidung, mit welchem Menschen du dich einlässt. Aber wenn du das Gefühl hast (und das kann dir nur dein Gefühl sagen), dass dir im Leben etwas fehlt, wenn du nicht mal Erfahrungen mit einer Frau sammelst, dann ist es das beste für dich, wenn du dich diesem Gefühl auch hingibst und es nicht ignorierst. Das wichtigste ist, dass du dich selbst nicht überforderst oder unter Zeitdruck setzt. Du kannst ja erst mal beobachten, wie es sich für dich anfühlt, wenn du dir eingestehst "Ja, ich bin bisexuell." Hattest du schon eine Beziehung zu einem Jungen? Oder bist du wegen deiner Unentschlossenheit noch eher unerfahren?

Ich wünsche dir auf jeden Fall mit der Entdeckung deiner eigenen Identität viel Spaß und viele tolle neue Erfahrungen.

Gruß
Regulator
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Bin ich bisexuell oder doch nur hetero?
Hallo zusammen! Ich weiß nicht genau wie ich es sagen soll aber an der Überschrift sieht man ja, was meine Frage ist. Auch wenn ich versuche, schaffe ich ... zum kompletten Beitrag
swallow01 02.08.2017, 21:43
   
Re:Bin ich bisexuell oder doch nur hetero?
regulator 03.08.2017, 15:33
   
swallow01 03.08.2017, 16:33
   
regulator 03.08.2017, 17:13
   
Panthera 04.08.2017, 08:17
   
Fen 04.08.2017, 09:17
   
swallow01 04.08.2017, 13:11
   
Leopold 05.08.2017, 17:31
   
swallow01 05.08.2017, 17:52
   
swallow01 04.08.2017, 13:10
Zum Anfang gehen