Bi- Forum
Bester Freund hat Liebeskummer über mich
Zum Ende gehen
 
Bester Freund hat Liebeskummer über mich

Hallo zusammen

Momentan brauche ich Informationen, Weisheit und Erfahrungen von anderen.

Ich habe mich in meinen besten Freund verliebt. Bis jetzt hatte ich nie eine Beziehung und das obwohl ich auf beide Geschlechter stehe. Ein Prost auf die Bindungängstlichen!

Ich (22) bin bisexuell, was auch mein bester Freund (22) seit 2 Jahren weiss. Er ist mit seiner Freundin seit 2.5 Jahren zusammen. Doch Irgendwie funkt es sexuell zwischen uns. Er sagt von sich aus, dass er heterosexuell sei.

Also mein geheimes Ziel ist es, meine Gefühle meinem Freund zu offenbaren und zwar deswegen, weil ich gemerkt habe, dass er auch solche Gefühle für mich hat. Ich würde mich nicht dafür entscheiden, mich ihm zu offenbaren, wenn ich nicht Anzeichen von Ihm bekommen würde. Ich habe die Vermutung, dass mein Freund auch bi ist, weil er meine Sexualität sofort akzeptiert hat, und ich glaube, dass er mir verhältnismäßig viele sexuelle Anzeichen gibt.


Er findet meine sexuelle Orientierung cool. Einmal sagte er, er würde mir sogar helfen, Männer für mich zu suchen. Letzte Nacht hatte ich einen sehr intimen Traum über meinen besten Freund. In meinem Traum war ich krank und mein bester Freund hat mit mir gekuschelt und mich versorgt. Bis vor kurzem habe ich noch nie so etwas geträumt und ich hatte nie solche Gefühle für ihn. Jetzt weiss ich definitiv, dass ich ihn verliebt bin. Zudem sind wir schon seit über 10 Jahren beste Freunde. Wir sind durch dick und dünn gegangen und haben uns in der größten Not geholfen. Bis jetzt war er immer wirklich NUR mein bester Freund. Ich hatte bis jetzt nie eine Beziehung mit einem Mann, doch habe ich schon mit ein paar Männern geschlafen und so richtig verliebt in einen Mann war ich auch nie, geschweige denn in einen Freund. Es ist das erste Mal, dass ich mich in einen Freund verliebt habe, deswegen ist auch für mich etwas ganz Neues. Ich weiss nicht, wie ich meine Gefühle einordnen soll. Mein Freund hat mir mehrmals zweideutige oder sexuelle Signale gegeben. Von zweideutigen Fragen wie "Komm, schlaf mal mit mir ? " bis zu wir waren vor vier Wochen in den Ferien in Berlin alleine draußen in der Nacht und er kam dann sehr nahe zu mir und sagte seine Eier täten weh und würden kleben. Auch ab und zu bringt er den Witz: „ Ich könnte niemals mit deiner Schwester schlafen, da sie mich zu sehr an dich erinnert, ich hätte dann das Gefühl mit dir zu schlafen“. Zudem schaut er mich oft komisch an (verliebter Blick mit zu langem Starren in meinen Augen) und schaut auch ab und zu auf meinen Schritt. Es gab mehrere solche Andeutungen von ihm. Zudem wird er jedes Mal ein bisschen wütend / desinteressiert, wenn ich über andere Frauen oder Männer rede oder sage, dass ich sie sehr attraktiv finde. Zudem kommt hinzu, dass er eine Freundin hat, mit der er seit zwei Jahren zusammen ist. Ich weiss, der gängigste Rat wäre, es einfach sein zu lassen, da er heterosexuell sei und ich solle die Freundschaft nicht gefährden. Doch er gibt meines Erachtens nach zu viele solcher "Signale" raus an mich und ich bin mir sehr sicher, dass er es auch in einer sexuelle Weise meint. Was manchmal für mich unangenehm ist, da ich nicht weiss, wie ich das verstehen soll. Er ist hetero und doch gibt er mir sehr viele Signale, da stellt sich mir die frage, ob er vielleicht auch bisexuell ist. Oft sagt er mir, dass ihm meine Meinung sehr wichtig ist und er erzählt mir die absolut vertraulichsten Dinge .

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, das er eine schwache Form von Borderline hat. Borderliner können einen Wechsel in der Sexualität haben. Vor ein paar Jahren habe ich ihm in einer schweren Depression sehr viel geholfen. In dieser Zeit hat er mir auch schon ein paar Signale gegeben. Und ich weiss es wirklich nicht wieso.

Ich gebe Ihm eher selten bis kaum solcher Signale. Da ich eben nicht unsere Freundschaft gefährden will. Doch muss ich sagen, dass ich es mir sehr gut vorstellen könnte, mit ihm zusammen zu sein. Wenn ich es jetzt sagen würde, dann würde er sehr wahrscheinlich seine Gefühle vor mir verbergen, da, so glaube ich, er den ganze Findungsprozess seiner eigenen Bisexualität noch nicht abgeschlossen hat, oder womöglich schämt er sich für seine Sexualität oder will es nicht ganz wahrhaben. Und ich glaube, dass er auch Angst hat, es könnte unsere Freundschaft gefährden. Es ist für mich und für ihn einfach verzwickt.

Falls ihr noch Informationen braucht, bitte schreibt mir.
Danke und liebe Grüsse von einem polygamen, bisexuellen, jungen Mann.

bipoly
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Bester Freund hat Liebeskummer über mich
Besucher 22.05.2018, 23:43
Zum Anfang gehen