Bi- Forum
Re:Kurze Vorstellung
Zum Ende gehen
 
Re:Kurze Vorstellung
Beitrag geschrieben von Magnus am 05.07.2017, 01:35 Uhr
von  Magnus
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
Partner_innen


Lieber H_Gen,
ich danke Dir herzlichst für Deinen ausführlichen Beitrag. Schön zu lesen, dass es euch soweit gut geht. Ich drücke euch die Daumen, dass es so wird, wie ihr euch das vorstellt.
Ich möchte hier einige Unterschiede zwischen Deiner und meiner Sicht auf die Dinge und unsere jeweilige Situation herausstellen. Damit möchte ich weder Deinen Beitrag als irrelevant für mich bezeichnen - das ist er ganz sicher nicht - noch möchte ich eine Wertung vornehmen (dass z.B. meine Sicht "besser" sei als Deine). Es dient in erster Linie mir selbst dazu meine Position besser zu verstehen. Die Veröffentlichung hier im Forum ermögllicht mir diese auf ihre Nachvollziehberkeit zu prüfen, ich hoffe also auf Rege Rückmeldung.

Ein wesentlicher Unterschied ist meine eigene Einstellung zu Monogamie. Ich habe bis zu dem Zeitpunkt als meine Frau das Thema aufbrachte, nie am Sinn oder der Möglichkeit einer monogamen Beziehung gezweifelt. Im Gegenteil sie war für mich ein Ideal und wir haben dieses Ideal 15 Jahre lang gelebt. Die Idee einer offenen Beziehung kannte ich zwar, habe sie aber nie für mich in Erwägung gezogen, bis die lange unterdrückte Seite meiner Frau sich Raum schaffte und meine Frau mich bat, die Beziehung zu öffnen, damit sie ausprobieren könne, wie es sich mit einer Frau anfühlt. Ich ahnte nicht im geringsten, was da auf mich zukommen würde.
Eine offene, oder mehrfachbeziehung ist für mich also eigentlich nur Mittel zum Zweck, um überhaupt meine Ehe fortsetzen zu können.
Eine Unsicherheit was unsere Zukunft betrifft ist also: "Kann ich in einer Liebesbeziehung glücklich werden, in der meine Frau gleichzeitig eine Liebesbeziehung zu einer Frau unterhält?"
Ich glaube, dass ich die Frage unter gewissen Bedingungen mit ja beantworten kann, letztlich kann sich das nur mit der Zeit zeigen.(Diesen Prozeß hast Du ja auch durchlebt, nur mit anderen Voraussetzungen)

Ein weiterer Unterschied ist die Klarheit, mit der unsere jeweilige Frau ihre Wünsche und Bedürfnisse bezüglich ihrer Sexualität formulieren kann. Soweit ich das herausgelesen habe, wusste Lilly schon zu Beginn eurer Beziehung recht genau, wie ihre Bedürfnisse da sind.
Meine Fau hingegen ist gerade mitten in ihrem Coming-Out. Sie weiß zur Zeit nicht einmal, ob sie jemals wieder ein erotisches, sexuelles Verlangen nach mir spüren wird (oder überhaupt zu Männern). Das wäre aber eine der oben genannten Voraussetzungen unter denen ich mir eine Fortsetzung unserer Beziehung vorstellen kann.
Dieser Punkt quält mich zur Zeit am meisten, da ich darauf gar keinen Einfluss nehmen kann. Hier kann ich nur geduldig warten und hoffen.

Letztlich zeigen mir aber Deine und andere Geschichten, dass die Vorstellung einer solchen Beziehung kein Hirngespinst ist sondern von realen Menschen gelebt wird. Das verleiht mir Hoffnung und Mut und dafür bin ich Dir und Euch hier im Forum dankbar.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Kurze Vorstellung
Hallo, ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 41, hetero, verheiratetet und habe zwei Kinder (5 und 11). Meine Frau hat vor kurzem nach 15 ... zum kompletten Beitrag
Magnus 02.07.2017, 04:03
   
Panthera 02.07.2017, 11:58
   
Magnus 02.07.2017, 13:31
   
Lilly1971 02.07.2017, 14:11
   
Magnus 02.07.2017, 14:33
   
H_Gen 04.07.2017, 18:04
   
Re:Kurze Vorstellung
Magnus 05.07.2017, 01:35
   
H_Gen 05.07.2017, 12:30
   
Magnus 05.07.2017, 15:58
   
Lilly1971 05.07.2017, 16:13
   
H_Gen 05.07.2017, 21:05
   
Besucher 05.07.2017, 22:47
   
Panthera 02.07.2017, 14:26
   
Magnus 02.07.2017, 15:08
   
helmut 02.07.2017, 16:37
   
Magnus 03.07.2017, 08:23
   
Ruhrpottler 10.07.2017, 16:17
   
Magnus 10.07.2017, 20:36
   
Silly 17.07.2017, 20:09
   
Magnus 17.07.2017, 22:41
Zum Anfang gehen