Bi- Forum
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Zum Ende gehen
 
Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...

...immer noch ein wenig überrascht, dass ich für mich ein Gefühl eingeordnet hab, wo ich nicht mal wußte, dass es sowas gibt...
Ersteinmal freue ich nich auf Inspiration, Reflektion und nette Leute hier im Forum.
Ich habe mich an einen schönen Sommertag in eine Frau verliebt. Einfach so, ohne Vorankündigung und obwohl ich diese Frau schon einige Zeit platonisch kannte. Noch nie hatte ich ein solches Gefühl für eine Frau. Ich bin überrascht und fasziniert, neugierig und ängstlich und versuche nich gerade zu ordnen.
Nein, die Dame weiß nichts von meinen Sturmgefühl, allenfalls ahnt sie was, weil ich mich vielleicht manchmal eigenartig verhalte. Ich versuche, mit diesem Gefühl klarzukommen, zu leben, denn sie ist oh einer Beziehung, ich auch - ich hab grad keine Ahnung, wie ich mich weiter verhalten soll. Ich würde gern probieren, was ich fühle, würde mich aber im Zweifel nicht trauen...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von helmut am 06.07.2017, 23:29 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  helmut
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben helmut  als echten User eingestuft.
Partner_innen


Hallo Selma, dann mache ich heute mal den Anfang und heiße Dich herzlich Willkommen.
Verstehen kann ich Dein Problem schon, Nur wüsste ich gerade keinen Rat. Wie hier schon des öfteren angeklungen sind Bisexuelle unsichtbar. Gemeint ist dass sie sich nicht wie die meisten Homosexuellen durch ihre Körpersprache verraten.

__
Grüße Helmut
Erfahrung ist eine Laterne,
die an unserem Rücken hängt
und immer nur das Stück Weg erhellt,
das bereits hinter uns liegt.
[Konfuzius]
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Panthera am 07.07.2017, 08:03 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  Panthera
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Hallo und willkommen, liebe Selma.

Mhm...einen Rat zu geben, ist bei deiner Lage wirklich schwierig. Vielleicht findest du erst einmal raus, ob deine Angebetete überhaupt (auch) auf Frauen steht? Dabei musst du ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen in der Art: "Hey, ich bin bi und was bist du?", sondern du könntest dich mal vorsichtig rantasten. Gerade in aller Munde ist die "Ehe für alle". Frag sie doch zum Beispiel mal, was sie davon hält, wenn zwei Frauen heiraten. Und wenn sie aufgeschlossen reagiert, kannst du vorsichtig vortasten und fragen, ob sie vielleicht selbst schon mal in eine Frau verliebt war oder sich das vorstellen könnte.

Nur rechne dir nicht allzu große Chancen aus. Die Tatsache, dass sie in einer Beziehung ist, kannst du nicht einfach ignorieren und daher sehe ich für euch eher schlechte Karten.
Da du ja selbst in einer Beziehung bist (ich nehme mal ganz stark an, dass du einen Freund hast?), wäre es auch nicht schlecht, dass du deine Haltung zu deiner eigenen Beziehung überdenkst. Hast du noch Gefühle für deinen Freund? Willst du weiterhin mit ihm zusammen sein, also gleichzeitig mit ihm oder ihr? Oder willst du mit dieser Frau etwas Monogames?

Aber all das sind im Prinzip nur Denkansätze. Was du wirklich willst, das kannst schließlich nur du selbst herausfinden.

Zitat helmut:
Wie hier schon des öfteren angeklungen sind Bisexuelle unsichtbar. Gemeint ist dass sie sich nicht wie die meisten Homosexuellen durch ihre Körpersprache verraten.

Ich finde nicht, dass Homosexuelle sichtbarer sind als Bisexuelle oder man einem Menschen seine Sexualität an der Körpersprache ansehen könnte.
Bitte melde Dich an, damit Du diesen Inhalt sehen kannst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Isobel am 07.07.2017, 11:32 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  Isobel
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
Partner_innen


Hallo Selma,

vielleicht hast Du unsere (Magnus' und meine) Geschichte hier gelesen. Ich würde Dir gerne erzählen, wie ich meine Bisexualität lange Zeit er- und gelebt habe, lange bevor ich mich getraut habe, meinem Empfinden wirklich diesen Namen zu geben. Das steht nämlich erst jetzt an.

Mir ist es häufig passiert, immer und immer wieder, dass ich mich in Frauen verliebt habe, eigentlich schon immer.
Das letzte Mal, dass ich so etwas erlebt habe wie Du gerade, war vor 6 Jahren etwa, da traf ich eine andere Mutter im Kindergarten unseres Sohnes und ich war sofort verloren.
Da ich das ja aber schon kannte und überdies der Meinung war, dass ich diese Seite an mir NICHT würde ausleben wollen (was ja jetzt anders gekommen ist), habe ich mich entschlossen, diese Schwärmerei einfach still zu genießen und mir von vornherein darüber klar zu sein, dass es dabei bleiben wird. Heute sind wir gut befreundet, wir arbeiten gemeinsam und sie weiß von nichts. Das soll auch bitte so bleiben.

Nun hat mich mein Weg ja inzwischen doch zu einer Frau geführt und ich setze mich zunehmend mit meinem Coming Out auseinander. Aber GERADE mit meinem jetzigen Wissen und mit der Erfahrung unserer Krise hier, kann ich DIr nur zu Gelassenheit und Offenheit Deinem Partner gegenüber raten.
Ich an Deiner Stelle würde versuchen, diese Schwärmerei (denn mehr ist es ja erstmal nicht) still und heimlich zu genießen. Vielleicht horchst Du mal an Dich rein, was da eigentlich dran ist an diesem Gefühl. Vielleicht - ich weiß nicht, wie Eure Kommunikation so ist - erzählst Du auch Deinem Partner davon. Magnus und ich konnten uns bis zu diesem Bruch jetzt immer ganz gut darüber austauschen, wer wen attraktiv und spannend findet.

In jedem Fall ist etwas Vorsicht angesagt, meine ich. Am Ende (worst case jetzt) liegen Beziehung und Freundschaft zu dieser Frau in Trümmern, ohne dass Du überhaupt genau weißt, was Du fühlst und willst.

Liebe Grüße
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.

Liebe Isobel, liebe Forensippe,
danke fürs Aufnehmen und ersten Zuspruch. Ja, Isobel, genau da liegt (bei mir) der Haken. Das Sortieren der gegensätzlichen Möglichkeiten (bis hin eben auch dem von Dir beschriebenen) worst case... Es gibt immer mal wieder Signale von besagter Dame, die mich zu dem Gefühl/Gedanken gebracht haben, wo ich heute bin. Inwieweit sie diese auch so versteht wie ich, weiß ich nicht. Manchmal bin ich an dem Punkt"alles quatsch und Einbildung" und verbiete mir jeglichen (zum teil auch erotischen) Gedanken an diese Frau. Dann wieder komme ich zu dem Schluss "schwärmen und träumen wird ja wohl erlaubt sein" und "die Gedanken sind frei" ... ich weiß eben noch nicht, wo die Reise hingehen wird.
Ich bin mit meinem Freund recht offen, wir kennen uns lange. Ich denke er merkt auch, dass ich mich zu dieser Freundin hingezogen fühle. Aber ich muss mir erst selbst klar sein, bevor ich etwas anstoße, was nachher eine nicht gewollte Eigendynamik entwickelt und ungewollte Wege geht.

Diese neue, fremde Seite reizt sehr und SIE tut alles, um mich "am Ball zu halten" - häppchenweise mal intensive Blicke, Wortspiele, Selfies. Komm ich zu nahe, blockt sie ab, schreib/telef. ich zu oft antwortet sie nicht/geht sie nicht ans Tel.
Vielleicht ein Spiel.

Wenn Du liebe Isobel, schon seit langem Deine Neigung kennst, bist Du mir einiges voraus. Bei mir ist es das allererste Mal. Intensiv obendrein. Ich behaupte immer noch, ich bin hetero, bis auf diese wunderbare Geschichte...
Ich weiß nur nicht, wie und wie lange es mir gelingt, das bei mir zu behalten.
Jetzt nehm ich mir erstmal ein paar Tage frei. Gedanken ordnen, Freund mitnehmen und dann mal sehn, an welcher Stelle wir zwei eigentlich stehen. Ich merke, dass es ihm nicht gut tut, wenn ich abends nut ihr chatte, sie hat sich unbemerkt zwischen uns auf die Couch gesetzt. Ich glaube, das nuss sich ändern, so oder so. Ich bin am Zuge, etwas zu tun. In die eine oder andere Richtig.

Seh ich das richtig??

Herz und Kopf sind sich grad gar nicht einig...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Isobel am 07.07.2017, 22:19 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  Isobel
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
Partner_innen


Hallo Selma,

ja, ich denke, Du bist am Zug. Spätestens, wenn sie zwischen Euch auf der Couch sitzt - und sei es nur virtuell - solltest Du Dich in irgendeine Richtung bewegen. Magnus wird mir da zustimmen.

Du merkst, dass es ihm nicht guttut und Du glaubst, er kriegt es eh mit - sprich es an, das ist mein ehrlicher Rat. Du musst ihm ja nicht all Deine Gedanken vor die Füße kippen - nur, dass es sich so anfühlt, als hättest Du Dich in diese Frau verknallt und dass Du nicht recht weißt, was das ist, wie Du damit umgehen sollst etc. Wenn die Gedanken in der Welt sind und nicht mehr nur in Deinem Kopf, sieht die Sache vielleicht schon etwas weniger verworren aus.

Wobei dieser Rat natürlich mit Vorsicht zu genießen ist; ich kenne weder Dich noch Deinen Mann. Ich weiß nicht, wie er darauf reagieren würde.

Nur meine Erfahrung ist, dass sich all das nicht allein sortieren lässt. Es muss auch nicht bei jedem in ein solches Fiasko führen wie bei mir/uns gerade.

Liebe Grüße!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Fen am 09.07.2017, 07:05 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
Letzte Änderung: 09.07.2017, 07:08 von Fen.
von  Fen
 
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Fen  als echten User eingestuft.
 


Hallo Sema!
Zitat Selma:
Ich bin mit meinem Freund recht offen, wir kennen uns lange. Ich denke er merkt auch, dass ich mich zu dieser Freundin hingezogen fühle. Aber ich muss mir erst selbst klar sein, bevor ich etwas anstoße, was nachher eine nicht gewollte Eigendynamik entwickelt und ungewollte Wege geht.
Wo fängt die (Lebens-)Lüge an?

Zitat Selma:
Diese neue, fremde Seite reizt sehr und SIE tut alles, um mich "am Ball zu halten" - häppchenweise mal intensive Blicke, Wortspiele, Selfies. Komm ich zu nahe, blockt sie ab, schreib/telef. ich zu oft antwortet sie nicht/geht sie nicht ans Tel.
Vielleicht ein Spiel.
Ein Spiel. Du bist die Mitspielern.

Zitat Selma:
Wenn Du liebe Isobel, schon seit langem Deine Neigung kennst, bist Du mir einiges voraus. Bei mir ist es das allererste Mal. Intensiv obendrein. Ich behaupte immer noch, ich bin hetero, bis auf diese wunderbare Geschichte...
Bisexualität findet im Kopf statt. Wenn ich die Hände vor die Augen lege, sieht mich keiner.
Ich bin anders normal.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Fen am 09.07.2017, 07:15 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  Fen
 
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Fen  als echten User eingestuft.
 


Zitat helmut:
Gemeint ist dass sie sich nicht wie die meisten Homosexuellen durch ihre Körpersprache verraten.
Magst Du das etwas detaillierter erläutern bitte.
Ich bin anders normal.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Magnus am 09.07.2017, 23:07 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  Magnus
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
Partner_innen


Hallo Selma,
ich möchte hier noch etwas aus der "Betroffenensicht" beitragen. Ich habe leider keinen Rat für Dich, dafür weiß ich zu wenig über Dich und Deinen Mann. Ich möchte aber erzählen wie ich Isobels Entwicklung bis heute erlebt habe.

Was ich an Isobel sehr schätze, ist der offene Umgang mit dem Thema. Als sie erkannt hat, dass es zu einer Situation kommen könnte in der sie schwach wird und spontan mit einer Frau ins Bett geht, hat sie mir das erzählt. Zugegeben, es hat mich schon befremdet das zu hören (nicht weil ich Homosexualität an sich befremdlich finde, sondern weil es nicht zu dem Bild passte, das ich von meiner Frau hatte). Verletzt hat es mich nicht. Sehr verletzt hat mich hingegen, dass sie sich entgegen unserer Absprache, dass es nur unverbindliche Sextreffen geben soll, gleich Hals über Kopf und sehr heftig verliebt hat. Nachdem das passiert war, habe ich gespürt, dass sie nicht mehr wirklich bei mir war, wenn wir zusammen waren. Sie hat das zu der Zeit schlichtweg geleugnet, gesagt sie wäre doch immer noch hier und wir hätten doch jetzt Sex und ich sollte mich nicht so anstellen. Damit hat sie mich noch mehr verletzt und schlimmer noch, sie hat damit eine Menge Vertrauen zerstört.
Es gibt, soweit ich weiß, kein Patentrezept, wie man sich in einer solchen Situation am besten verhält. Leugnen und sich selbst etwas vormachen ist aus meiner Sicht der falsche Weg. Ich denke das macht mehr kaputt als dass es schützt.

Ich wünsche Dir, dass Du einen Weg findest Dir selbst, Deinem Mann und Deiner Freundin gegenüber ehrlich zu bleiben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Ruhrpottler am 10.07.2017, 16:22 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  Ruhrpottler
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Ich glaube nicht, dass das möglich ist. Es gibt sicher Menschen, denen man an der Körpersprache ansehen kann, in welche Richtung sie sexuell tendieren, aber das ist weit weg von einer Verallgemeinbarkeit.

Ich vermute, genau deshalb hast du nachgefragt. Erkennbare Körpersprache generell bei Homosexuellen? Quatsch!

Viele Grüße
R.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Fen am 10.07.2017, 18:17 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  Fen
 
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Fen  als echten User eingestuft.
 


Meine Intention ist Helmut richtig zu verstehen. Möchte in die Aussage nichts hinein interpretieren.
Ich bin anders normal.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von helmut am 11.07.2017, 13:44 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  helmut
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben helmut  als echten User eingestuft.
Partner_innen


Es ist tatsächlich so, dass man an der Körpersprache viel erkennen kann, man muss es nur verstehen. Der Körper kann nicht lügen, das können nur Gedanken und Worte.
Auf der anderen Seite heißt Unsichtbar auch wie werde ich war genommen? Habe ich eine Frau/Freundin gelte ich als Hetero, habe ich einen Freund gelte ich als Schwul. Wo will man denn jetzt noch den Bisexuellen sehen? Er ist unsichtbar. Viel sehen es allerdings auch nicht ein damit hausieren zu gehen. Ihnen reicht es wenn der Engste Familienkreis Bescheid weiß. Manchmal nicht einmal der.

__
LG Helmut
Erfahrung ist eine Laterne,
die an unserem Rücken hängt
und immer nur das Stück Weg erhellt,
das bereits hinter uns liegt.
[Konfuzius]
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Eva am 08.04.2018, 22:56 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  Eva
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Hallo Selma,
ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen und erkenne viele Parallelen.
Nur habe ich meiner Angebeteten ein Geständnis gemacht...

Wie geht es Dir inzwischen? Bist Du für Dich weiter gekommen und siehst klarer?

LG,
Eva
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.

Hallo Eva, ja, ich sehe sehr viel klarer. Habe mich lange (und tu es immer noch) mit mir selbst beschäftigt, auch mit Hilfe einer Forenschreiberin, die in ähnlicher Situation und doch schon viel weiter ist...
Und ich habe gemerkt, dass "Leine locker lassen" nicht weg- sondern zueinander treibt.
Ich muss sie nicht mehr unbedingt als Herzdame haben, als (platonische) Freundin ist mehr als klasse... Hier habe ich für mich revidiert und gerade gerückt.... Gefühle entstehen IN einem, in meinem Kopf sozusagen... Ich kann sie also in die für mich aushaltbaren, richtigen Bahnen lenken....
wie sieht es bei dir aus??
Lg S.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Eva am 10.04.2018, 21:19 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  Eva
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Wow! Das zu lesen klingt total toll und völlig einleuchtend für mich!

Aber selbst nach einer Kontaktpause bin ich dazu mit meiner Angebeteren nicht in der Lage. Natürlich ist mir die Freundschaft sehr wichtig aber ich habe eben immer wieder die selben Gedanken was "mehr" angeht...

Du hast absolut Recht: wenn man sich die Zeit nimmt und sich mit sich selber beschäftigt, dann sieht man klarer. Man ist mehr bei sich und in der eigenen Mitte. Bei mir ist es ganz genauso.

Aber wenn mein weiblicher Schwarm sich dann bei mir meldet, verfalle ich sofort in alte Muster...

Ich finde Du klingst sehr zufrieden (soweit ich das so beurteilen kann). Es wirkt auf mich so, als bist Du total okay mit der Ist-Situation und das finde ich beneidenswert und toll!

Liebe Grüsse
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Fen am 10.04.2018, 21:58 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  Fen
 
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Fen  als echten User eingestuft.
 


Selma hat sich scheint es abgemeldet.
Ich bin anders normal.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Eva am 10.04.2018, 22:02 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  Eva
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Danke für die Info! Aber immerhin habe ich eine Antwort erhalten. Hatte mich aber schon gewundert warum dort "Besucher" stand...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Fen am 10.04.2018, 22:06 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  Fen
 
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Fen  als echten User eingestuft.
 


Dor nich för!
Ich bin anders normal.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Re:Hier bin ich nun, in einem BI-Forum angemeldet...
Beitrag geschrieben von Eva am 11.04.2018, 22:21 Uhr
Dies ist eine Antwort auf diesen Beitrag.
von  Eva
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen