Bi- Forum
Butterfly84 ist neu hier :)
Zum Ende gehen
 
Butterfly84 ist neu hier :)
Beitrag geschrieben von Butterfly84 am 03.07.2016, 12:45 Uhr
von  Butterfly84
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Hallo allerseits!

Nachdem ich nun ein Weilchen um dieses Forum herumgeschlichen bin habe ich mich entschlossen mich doch mal anzumelden um mich auszutauschen. Eigentlich gehöre ich zum Typ "für jede Lebenslage das passende Forum", aber eins zum Thema Bisexualität fehlt mir irgendwie noch...

Dass ich bisexuell bin habe ich bewusst zum ersten Mal formuliert als ich gerade 17 war. Da war ich mit meinem ersten Freund schon eine Weile zusammen, habe mit ihm eine Reihe Erfahrungen gesammelt, und irgendwie gespürt, dass es da mehr gibt für mich...
Richtig heftig verknallt in ein Mädchen aus meiner Klasse habe ich mich dann mit 18, aber natürlich vollkommen chancenlos (sie gehörte zur Kategorie "Iiih, Lesben!"... Das habe ich sie mal fast wortwörtlich sagen hören.).

Dann kam der zweite Freund, der Auszug bei meinen Eltern und der Beginn des Studiums. Ein ganz neues Leben. Und da die Beziehung sehr schwierig und ich zwischenzeitlich monatelang Single war, habe ich mit gerade 20 beschlossen meiner "anderen Seite" mal mehr nachzugehen. Damals war ich im YoungGay-Forum recht aktiv, und habe auch ein Profil bei Lesarion angelegt, über das sich eine Reihe nette Kontakte ergeben hatten. Dieses Forum hier konnte mir damals ja noch nicht begegnen, vor fast 12 Jahren

Die schwierige Beziehung erlebte dann aber nochmal ein kurzes Aufleben, und ging dann fast nahtlos in die Beziehung zu meinem dritten Freund über. Über meine Biseualität waren alle Beziehungspartner von Anfang an informiert und haben das auf unterschiedliche Art akzeptiert. Mitten in meiner Entwicklung einer bisexuellen Identität bin ich dann eine Beziehung zu einem Mann eingegangen, für den nichts anderes als absolut strikte Monogamie in Frage kam. Und ich habe gedacht, dass das Leben eben so läuft: ich kann mich in Männer und in Frauen gleichermaßen verlieben, welchem Menschen ich dann zum passenden Moment begegne ist eben Zufall, aber wenn ich mit diesem Menschen dann eine Beziehung eingehe hat die monogam zu sein.

Aus diversen Gründen zerbrach die Beziehung irgendwann und ich war ein Stück erwachsen geworden, ich hatte genauere Vorstellungen entwickelt was ich mir zukünftig in einer Beziehung erwarte. Ich wollte auch zukünftig immer frei und vollständig ich selbst sein, nicht nur im Blick auf meine Bisexualität, aber eben im speziellen auch an diesem Punkt.
Und dann lernte ich meinen heutigen Mann kennen und diese Beziehung war von Anfang an so anders!

Wir sind nun fast 6 Jahre zusammen, seit ziemlich genau 2,5 Jahren verheiratet, und unsere Beziehung verändert sich laufend, bzw. entwickelt sich weiter.
In Bezug auf meine Bisexualität bedeutet das, das wir bisher das Abkommen hatten, dass ich körperlich mit Frauen ausleben darf was ich mag. Nur habe ich mittlerweile für mich festgestellt, dass ich das in der Form gar nicht will. Mir sind emotionale Bindungen viel wichtiger als körperliche Beziehungen. Und damit ich einen Menschen so anziehend finde, dass ich das auch körperlich umsetzen will, muss schon einiges stimmen. Das gilt für Männer und Frauen gleichermaßen, und nach bisherigem Stand lerne ich so einen Menschen nur alle paar Jahre mal kenne

In letzter Zeit hatte ich mich etwas mit dem Thema Polyamorie beschäftigt, aber letztendlich war das auch wieder zu weitreichend für mich. Ich will keine weiteren Männer in meinem Leben, und auch keine Mehrzahl an Frauen, und auch kein komplettes Konstrukt an Beziehungskonstellationen um mich herum. Hier im Forum bin ich gestern über den Begriff "Gonogamie" gestolpert und habe spontan gewusst, dass es das ist, was ich suche Ob ich das am Ende wirklich umsetzen könnte, und ob ich jemals eine dazu passende Frau kennenkerne, und ob mein Mann dann bereit wäre unsere Ehe in diese Richtung zu entwickeln, das sind gerade die offenen Themen in meinem Leben.

Der Text ist nun etwas länger geworden als geplant... Ich hoffe ich habe nicht zu viele Leser unterwegs verloren
Ich freue mich auf jeden Fall darauf, hier zu lesen wie ihr eure Bisexualität lebt, mich über Gedanken auszutauschen, und meinen eigenen Weg zu finden.

Viele Grüße
Butterfly
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Butterfly84 ist neu hier :)
Butterfly84 03.07.2016, 12:45
   
Lilly1971 03.07.2016, 21:22
   
Besucher 03.07.2016, 21:35
   
Fen 03.07.2016, 22:44
   
ChrisG 04.07.2016, 01:26
   
Butterfly84 04.07.2016, 18:12
Zum Anfang gehen