Bi- Forum
Wunschlos glücklich?
Zum Ende gehen
 

Beitrag geschrieben von EinzigEine am 16.09.2012, 18:06 Uhr
von  EinzigEine
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 


Heute sprachen meine Partnerin und ich über das Thema "wunschlos glücklich sein". Geht das überhaupt? Wenn ich wunschlos bin, bin ich dann automatisch glücklich? Oder kann ich glücklich sein, obwohl (oder gerade weil!) ich Wünsche, Träume und Ziele habe? Sind Wünsche ein Teil des Glücks?

Wie seht ihr das?
Seid ihr wunschlos glücklich?
Oder wunschlos unglücklich?
Oder wünschend glücklich?
Oder ist das zu philosophisch?
"Die Momente des Seins sind so kostbar, so selten.
Nur Sekunden währt manchmal das wirkliche Glück."
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
    emo
Wunschlos glücklich?
EinzigEine 16.09.2012, 18:06
   
Besucher 17.09.2012, 12:19
   
EinzigEine 17.09.2012, 16:41
   
nic 17.09.2012, 12:34
   
Fen 17.09.2012, 12:56
   
EinzigEine 17.09.2012, 16:44
   
Nevermore 17.09.2012, 18:19
   
EinzigEine 17.09.2012, 16:40
   
Besucher 18.09.2012, 10:39
   
Lilly1971 18.09.2012, 13:44
   
EinzigEine 18.09.2012, 18:08
   
Myri 21.09.2012, 00:13
   
EinzigEine 24.09.2012, 18:04
   
Myri 30.09.2012, 00:34
   
Fen 30.09.2012, 09:39
   
EinzigEine 04.10.2012, 18:12
   
Besucher 05.10.2012, 12:33
   
Fen 05.10.2012, 13:31
   
EinzigEine 05.10.2012, 15:09
   
Besucher 10.10.2012, 12:07
   
Besucher 10.10.2012, 15:30
   
Fen 10.10.2012, 15:50
   
Besucher 10.10.2012, 16:14
   
EinzigEine 10.10.2012, 19:54
Zum Anfang gehen