Bi- Forum
Wechsel der Bedürfnisse?
Zum Ende gehen
 


Hallo ihr Lieben,

mich interessiert mal, ob sich bei Euch die Ausprägung Eurer Wünsche, mit beiden Geschlechtern Beziehungen einzugehen, im Laufe der Zeit ändert.

Wechseln eure Bedürfnisse nach gleich- oder gegengeschlechtlicher Beziehung von Zeit zu Zeit? Seid ihr mal auf die eine, dann wieder auf die andere Seite "ausgerichtet"? Oder ist das ein eher gleichförmiges Gefühl, mit beiden Geschlechtern in Beziehung gehen zu wollen?

Viele Grüße
W/Q

Um schon mal eine kleine eigene Antwort zu geben:
Ich selbst bin an sich erst mal offen für alle, habe aber immer jahrelange Männerabstinenz gehabt - durchzogen von verschieden intensiven "Wunschphasen", doch mal wieder einen Mann kennen zu lernen.

Ist also bei mir so ein Auf und Ab, was die Männer angeht. Auf Seiten der verschiedengeschlichtlichen Beziehungen ist das anders. Dazu habe ich ein eher gleichmäßiges Gefühl.

Ich lebe also eigentlich selten bisexuell, denke und fühle aber so.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Wechsel der Bedürfnisse?
Besucher 03.09.2008, 14:23
   
Myri 04.09.2008, 01:02
   
Besucher 04.09.2008, 02:56
   
Besucher 04.09.2008, 10:24
   
Besucher 10.09.2008, 18:29
   
Besucher 22.09.2008, 21:04
   
Besucher 26.09.2008, 23:54
Zum Anfang gehen