Bi- Forum
Transgender / Transsexualität
Zum Ende gehen
 


Ich habe Mac und Myri vor Monaten versprochen ein bisschen über Transsexualität zu schreiben. Nun komme ich endlich dazu bzw. habe die Muse, dies zu tun.
Ich möchte hierzu aber sagen, daß ich dies alles nur aus meiner Sicht schreiben kann. Es mag sein, daß andere Transgender eine andere Meinung oder Sichtweise haben.

Transsexualität, Transgender oder auch Transidentität genannt ist keine Form der sexuellen Neigung wie Schwul, lesbisch, Bi oder Pansexuell usw.
Es ist ein Gefühl im Körper des falschen Geschlechtes zu leben.
Bei mir ist es der Fall, daß ich als Mädchen geboren wurde, mich allerdings als Mann fühle und auch als Mann denke. Ich gebe zu, ich weiß nicht genau, wie ein biologischer Mann wirklich denkt, aber ich ticke nicht wie eine Frau.

Die meisten Transgender spüren schon in sehr jungen Jahren, daß etwas nicht stimmt und sie im falschen Geschlecht geboren wurden. Mir wurde es erst sehr spät bewusst, weil ich mir nie wirklich Gedanken über mein Leben machte. Wie ich heute weiß, war dies ein großer Fehler.
Ich war halt "anders" als andere Frauen und das habe ich so hingenommen.
Aber dieses anders sein höre ich immer wieder, wenn ich mit anderen Transmännern (Frau zu Mann) oder Transfrauen (Mann zu Frau) unterhalte.
Ich fühle mich z.B. fremd in meinem Körper. Kann mit meinen Brüsten nichts anfangen. Sie sind eine Belastung. Es gab schon Zeiten, da habe ich sie betont, aber das war eher die Ausnahme.
Man kommt mit der geschlechtlichen Rolle in der Gesellschaft nicht klar und schlüpft in die Rolle des anderen (Wunsch-) Geschlechts. Allerdings wird man sehr häufig daran erinnert, daß man (wie bei mir) ja Frau ist. Es ist jedes Mal ein Stich ins Herz, wenn jemand dich mit Gnädige Frau, Dame oder auf dem Mittelaltermarkt mit Maid anspricht. ARGH Ich kann es halt nicht verbergen. Da geht es anderen Transmännern besser, die obenrum nicht so üppig gebaut sind.

Wie ich schon erwähnte, hat die Transsexualität nichts mit der sexuellen Neigung zu tun. Es wird immer wieder verwechselt. Deswegen nutze ich lieber den Begriff Transgender. Gender = Geschlecht.
Unter den Transsexuellen gibt es auch sämtliche sexuelle Neigungen.
Schwul, lesbisch, bi, pan usw.
Ich habe z.B. seit einiger Zeit jetzt gemerkt, daß ich nicht bi sondern schwul bin.

Ich werde jetzt nicht auf den gesamten Weg incl. Behördengänge usw. eingehen, sondern nur ein paar Punkte ansprechen.
Man sollte eine Therapie machen, bevor man mit einer Hormontherapie beginnt (gesetzliche Krankenkassen fordern das auch).
An meinem Weg kann ich es mal etwas erläutern.
Das ist mein Weg und ist nur ein Beispiel wie es laufen kann.

Ich bin seit Mai 2010 bei einer Psychologin in Therapie wegen Transindentität. Nach einem gewissen Zeitraum habe ich die Möglichkeit eine Hormontherapie (Testosteron) zu beginnen. Dieser Termin ist bei mir der 15. Februar 2011. Endlich!!
Ich muß von da ab immer Testosteron nehmen. Optisch und akustisch werde ich mich in den Monaten danach verändern. Mein Gesicht wird männliche Züge annehmen, meine Statur wird sich ändern (Schultern breiter, Speck an Hüften und Po wandert an den Bauch... na super. noch mehr davon. lol). Es kann sein, daß meine Füße etwas größer werden und ich noch minimal wachse. Durch das Testosteron werde ich mehr Muskeln bekommen. Und meine Stimme wird tiefer und sollte dann männlich klingen.
In welchem Maße und Zeitraum sich mein Körper und Stimme verändert, ist bei jedem verschieden. Bei dem einen geht es schneller bei anderen dauert es länger.
Genauso ist es mit dem Ausbleiben der Regelblutung. Ich hoffe, daß es schnell geht.

OP's sind natürlich auch unvermeidlich. Man nennt diese "geschlechtsanpassende" Operationen, denn eine Geschlechtsumwandlung ist nicht möglich.
In diesen Operationen wird z.B. die weibliche Brust zu einer männlichen geformt. Auch besteht bei den Transmännern schon die Möglichkeit einen Penoidaufbau (Penis) machen zu lassen.
Dies sind nur zwei von einigen OP's.

Jeder Transmann (ich kann jetzt hauptsächlich von ihnen reden, denn ich kenne nur wenige Transfrauen) steht anders zu den Hormonen bzw. OP's.

Für einige reicht die optische Veränderung durch Kleidung und Frisur bzw. auftreten. Ein sogenannter Binder hilft, die weibliche Brust wegzubinden. Ein Packer (Dildo mit Hoden) in der Hose, lässt es optisch so aussehen, als hätte man einen Penis. Das sind so die kleinen Tricks, welche man anwendet, um männlicher zu wirken.
Andere wiederum wählen die Hormone, aber wollen keine OP's, weil sie z.B. einen sehr kleinen Busen haben.
An unserem Transmann Stammtisch gibt es einige, welche zwar die Brust-OP hatten, aber keinen Penoidaufbau wollen.
Andere wiederum, wie auch ich dann, wählen den gesamten Weg mit Hormonen und den OP's, um so nah wie möglich an einen biologischen Mann heran zu kommen.
Den eigenen Weg kann nur die Person alleine wählen und egal welchen er/ sie wählt... niemand ist deshalb mehr oder weniger trans als der Andere.

Nächstes Jahr werde ich auch eine Vornamensänderung (Ian Daniel) und Personenstandsänderung (für männlich in Geburtsurkunde usw.) beantragen. Dies dauert auch seine Zeit und muß bei Gericht beantragt werden. Ist ein steiniger Weg, den die Behörden einem da gelegt haben.

Dies ist nur ein kleiner Auszug. Es gibt noch vieles zum Thema Trans zu erzählen.

Falls ihr Fragen habt... nur raus damit.
Hier oder auch per PN. Ich bin sehr offen und locker. Also nur keine Scheu. Wenn ich die Frage beantworten kann, werde ich dies auch tun.

Dann wünsche ich jetzt aber schon einmal allen einen guten Rutsch ins Jahr 2011.
Auf das es ein tolles Jahr für alle wird.

Gruß

Hier ein paar Videos von US Transmännern, welche ein wenig ihren Weg dokumentiert haben. Jeweils das erste und letzte Video. Meiko hat eine schöne Zusammenfassung gemacht.

http://www.youtube.com/user/MeikoEliasXavier
-----
http://www.youtube.com/user/ANFjace#p/u/34/9nhAKjTzOtQ
http://www.youtube.com/user/ANFjace#p/a/u/1/EBBubLcsUno
----
http://www.youtube.com/user/codyAaron64#p/u/27/0vm1AaQxGbo
http://www.youtube.com/user/codyAaron64#p/u/0/AWAmxHyAfXY
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Transgender / Transsexualität
Besucher 30.12.2010, 23:37
   
Mac 29.01.2011, 01:31
   
Fen 29.01.2011, 21:18
   
Mac 30.01.2011, 12:35
   
Fen 30.01.2011, 21:08
   
Besucher 15.02.2011, 23:40
   
Mac 16.02.2011, 11:37
   
Fen 17.02.2011, 17:17
   
Mac 17.02.2011, 18:20
   
Besucher 17.02.2011, 19:10
   
Mac 17.02.2011, 19:35
   
Besucher 17.02.2011, 19:49
   
Fen 17.02.2011, 22:36
   
Besucher 17.02.2011, 23:06
   
Fen 15.10.2012, 20:14
Zum Anfang gehen