Bi- Forum
Täter-Opfer...Ausgleich???
Zum Ende gehen
 

Beitrag geschrieben von Lilly1971 am 13.03.2013, 12:34 Uhr
von  Lilly1971
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Lilly1971  als echten User eingestuft.
Partner_innen


Nur leider ist es häufig so, dass der oder die Täter nie zur Rechenschaft gezogen werden, da das, was dem Opfer angetan wurde, damals "normal" bzw. (noch) nicht verboten war...

Ich bin der Meinung, die beste Hilfe für die Opfer wäre die, ausreichend Therapieplätze anzubieten, und zwar in der Trauma-Therapie. Kostenfrei für die Opfer. Ich musste meine damals übrigens selber zahlen, hatte aber das Glück, eine Therapeutin gefunden zu haben, die gut war und nicht allzu viel Geld genommen hat.
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Weltfrauentag
Zum Weltfrauentag hier mal ein Link, der zwar mit dem heutigen Tag nicht direkt etwas zu tun hat, aber den ich sehr lesenswert finde: [Link] ... zum kompletten Beitrag
Lilly1971 08.03.2013, 13:11
   
EinzigEine 11.03.2013, 19:38
   
Fen 11.03.2013, 21:17
   
Mac 12.03.2013, 15:37
   
EinzigEine 12.03.2013, 18:59
   
Lilly1971 12.03.2013, 21:00
   
EinzigEine 13.03.2013, 16:37
   
Mac 13.03.2013, 11:08
   
Täter-Opfer...Ausgleich???
Lilly1971 13.03.2013, 12:34
   
EinzigEine 13.03.2013, 16:40
   
H_Gen 13.03.2013, 11:07
Zum Anfang gehen