Bi- Forum
Re:Wer bin ich - Selbstfindung
Zum Ende gehen
 
Re:Wer bin ich - Selbstfindung
Beitrag geschrieben von Thomas am 07.08.2016, 06:56 Uhr
von  Thomas
 
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Thomas  als echten User eingestuft.
 


Hallo Ina,

willkommen auf LLL.

Vorneweg: Tritt diese Vokabel normal doch erstmal in die Tonne. Warum wollen neuerdings immer alle normal sein? Normal ist nur einen Schritt von langweilig entfernt.

Und was das Alter angeht: Ich habe es erst mit Mitte 40 hingekriegt, mein Leben so zu leben, dass es sich für mich richtig angefühlt hat. Noch Fragen?

Wann fing das bei euch an, [..] ?


Es ist ja nicht so, dass das eine zusätzliche Entwicklungsphase wäre, in der einem dann halt irgendein neues Organ wächst oder so. Man steht eben vor der Aufgabe, sein Leben so zu leben, dass man sich selbst gerecht wird. Und das geht von 0-99 Jahren.

Regeln oder Normen gibt es da nicht. Das kann einen sehr frei machen, zwingt einen auf der anderen Seite aber auch gnadenlos dazu, Entscheidungen zu treffen, die man vielleicht in dem Moment lieber nicht treffen möchte.

Ich wünsche dir ein glückliches Händchen dabei.

- Thomas
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Wer bin ich - Selbstfindung
Hallo ihr Lieben, ich bin mir nicht sicher, ob es das Thema irgendwo schon ausführlich gibt -bestimmt tut es das - aber ich habe nichts aktuelles diesbezüglich ... zum kompletten Beitrag
Papillon92 07.08.2016, 01:46
   
Re:Wer bin ich - Selbstfindung
Thomas 07.08.2016, 06:56
   
Papillon92 07.08.2016, 19:33
   
ChrisG 07.08.2016, 22:25
   
Thomas 08.08.2016, 15:52
   
Fen 07.08.2016, 09:11
   
Besucher 07.08.2016, 09:24
   
EinzigEine 10.08.2016, 07:47
Zum Anfang gehen