Bi- Forum
Re:Wechsel der Bedürfnisse?
Zum Ende gehen
 


huhu ihr!

bei mir ist es so, dass ich mich durchgehend von männern angezogen fühle und das in puncto frauen schwankt. entsprechend verhält es sich auch mit dem wunsch nach einer beziehung: dauerhaft eher männer, frauen mal mehr mal weniger, vielleicht auch erstmal nur zum austesten... was durchaus halt daran liegen könnte, dass mir die erfahrungen fehlen. ich habe keine vergleichsmöglichkeiten und strebe so eher nach dem, was ich schon kenne... auch verliebe ich mich schneller in männer. mit denen komm ich normalerweise auch besser zurecht als mit frauen. da lässt sich die eine frau, die ich unbedingt gerne näher kennenlernen würde auch schwerer finden... irgendwie... nadel im heuhaufen halt... ich bin in puncto frauen kritischer, glaub ich... *überleg*


nachtrag: am deutlichsten waren die schwankungen beim einnehmen oder absetzen der pille erkennbar... mit hormonen war ich mehr "weibchen" und somit auch heißer auf männer als auf frauen. im gegensatz zur hormonfreien zeit. da hält sich der appetit auf das körperliche eher die waage...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Wechsel der Bedürfnisse?
Hallo ihr Lieben, mich interessiert mal, ob sich bei Euch die Ausprägung Eurer Wünsche, mit beiden Geschlechtern Beziehungen einzugehen, im Laufe der Zeit ändert. Wechseln eure Bedürfnisse ... zum kompletten Beitrag
Besucher 03.09.2008, 14:23
   
Myri 04.09.2008, 01:02
   
Re:Wechsel der Bedürfnisse?
Besucher 04.09.2008, 02:56
   
Besucher 04.09.2008, 10:24
   
Besucher 10.09.2008, 18:29
   
Besucher 22.09.2008, 21:04
   
Besucher 26.09.2008, 23:54
Zum Anfang gehen