Bi- Forum
Re:Täter-Opfer- Ausgleich
Zum Ende gehen
 

Beitrag geschrieben von EinzigEine am 13.03.2013, 16:40 Uhr
von  EinzigEine
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 


Mac schrieb:
Also meine favorisierte Form eines Täter-Opfer- Ausgleichs wäre die, das der Täter so lange in Haft bleibt, wie das Opfer unter seinen Taten zu leiden hat.

Auch eine Idee ... und das Geld, das er in dieser Zeit evtl. erarbeitet, könnte man in einen Täter-Opfer-Fonds einzahlen und Opfern Gutes damit tun. Ich glaub, mit etwas Fantasie und gutem Willen wäre vieles möglich!
"Die Momente des Seins sind so kostbar, so selten.
Nur Sekunden währt manchmal das wirkliche Glück."
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Weltfrauentag
Zum Weltfrauentag hier mal ein Link, der zwar mit dem heutigen Tag nicht direkt etwas zu tun hat, aber den ich sehr lesenswert finde: [Link] ... zum kompletten Beitrag
Lilly1971 08.03.2013, 13:11
   
EinzigEine 11.03.2013, 19:38
   
Fen 11.03.2013, 21:17
   
Mac 12.03.2013, 15:37
   
EinzigEine 12.03.2013, 18:59
   
Lilly1971 12.03.2013, 21:00
   
EinzigEine 13.03.2013, 16:37
   
Mac 13.03.2013, 11:08
   
Lilly1971 13.03.2013, 12:34
   
Re:Täter-Opfer- Ausgleich
EinzigEine 13.03.2013, 16:40
   
H_Gen 13.03.2013, 11:07
Zum Anfang gehen