Bi- Forum
Zum Ende gehen
 
Re:Outing
Beitrag geschrieben von raganello am 17.07.2015, 21:45 Uhr
von  raganello
 
Fake- Check: 1 FV LLL'ler hat raganello  als echten User eingestuft.
 


Zitat Fen:
Hat sich schon mal jemand bei dir dazu bekannt, heterosexuell zu sein? Wenn ja, wie und in welchem Zusammenhang?


Kann ja sein, dass ich mich jetzt eventuell wiederhole. Bitte siehe es mir nach.

Wenn eine Frau im Gespräch mit seinen Eltern sagt: "Mama, Papa, übrigens ich bin heterosexuell, das heißt ich steh auf Männer."

Dann ist das ein Information, die einen in erster Hinsicht nicht weiter hilft, da man - leider - Heterosexualität als "normal" anssieht und demnach sogar "erwartet".

Daher entspringt das Verlangen, sich zu "outen", als "bisexuell" oder "homosexuell" oder sonst was.
Weil das von der Norm abweicht und dann doch die Eltern das schon wissen sollten.

Wann wird es sein, dass eine Frau seine Freundin/Partnerin mit bringt und ganz normal sagt: "Mama, Papa, darf ich euch vorstellen.. Sarah, Katharina, Sina, Francesca (Name ist selbstverständlich austauschbar)."

Ohne gleich zu sagen: "Übrigens, ja, ich weiss, dass das eine Frau ist."


Es ist auch so.. ich wurde letztens auf eine Veranstaltung eigelanden:
"Übrigens, Du kannst auch jemanden mitnehmen. Hast Du eine Freundin? Wenn ja, kannst Du sie auch mitnehmen."

Könnte ich jetzt da mit einem "Freund" vorbei kommen?


Und das ist vielleicht auch das, was Du meinst...


Was sagt das über meine Mutter-Kind-Beziehung aus.


Kein offenes Verhältnis. Das man selbst in der Familie schauspielern muss. Das sage ich jetzt mal und beziehe es nur auf mich. Will jetzt niemanden schlecht reden oder Theorien aufstellen.



Was mein Online-Dasein angeht: Auf manchen Website bin ich sogar mit Foto (Gesicht) zu sehen und als "bisexuell" "deklariert".
Auf eine andere Website - wo sich auch einige Bekannte rumirren - noch nicht... "noch"...



Zitat Mac:
Hallo wicky,

Ich habe im laufe der Zeit einen Punkt überschritten, ab dem es mir egal war, was andere über mich denken. Es ist mein (kurzes) Leben und wenn damit jemand ein Problem hat, so ist das sein Problem und wird definitiv nicht zu meinem.
Das halte ich auch bei meiner Familie so.


Bye Mac



Applaus.. wirklich... sehr vorbildlich...



Dass ich mit einer Frau zusammen bin, wissen einige Leute, andere nicht. Zu denen, die es wissen, gehören sowohl welche aus der Familie und dem Freundeskreis als auch Kollegen. Bei mir ergibt sich das Outen mehr oder weniger ...


Und vielleicht sollte es sogar so sein...
Keine langen Familientreffen organisieren, mit Einladungen und Tagesordnungspunkten...

Darf ich fragen, wie diese einige es "erfahren" haben?
Wie sich das so ergeben hat?



Zitat wicky1205:

1. es wird Gerede geben
2. wir sind alle insgesamt mit mir 6 Frauen, es würde die
anderen irritieren (wo Bisexuelle sowieso schon
diskriminiert werden)
3. unsere Machomänner würden mich damit aufziehen
4. ich stehe auf meine Kollegin, die neben mir sitzt, aber
wo ich weiß, dass sie 100% Hetero ist (sie darf es auf
keinen Fall erfahren!!)
5. keiner würde es im Entferntesten von mir denken

Seid ihr auch total verschwiegen oder wie habt ihr das Outing in der Familie erlebt? Ich brauche Erfahrungsberichte!



1. Lass die Leute...
2. Du musst es nicht den Arbeitskollegen sagen, warum auch?
3. Dann weisst Du, dass Du von denen nicht viel Charakter und Intelligenz erwarten kannst
4. Das ist ja natürlich ein Argument, aber ich denke das das Thema nicht im Beruf zu suchen hat.
5. Wieso? Anders gefragt, wie kommst Du darauf, dass es jemand denken könnte?


Ich bin um ehrlich zu sein total verschwiegen.
Aber es ist ja nicht nur ein Teil, es zu verschweigen. Es ist ja auch teilweise mit Lügen in Verbindung zu bringen, oder mit etwas vorgeben, was nicht ist. Immer aufzupassen, dass das Konstrukt nicht auffliegt. Das kostet ne Menge Gehirnschmalz. Immer aufzupassen, was man sagt und so.
Und wenn man dann etwas wunderbares erfahren hat und es teilen möchte, kann man es gar nicht.
"Sei Du selbst; alle anderen sind schon vergeben."
(Oscar Wilde)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Outing
Leider habe ich bis jetzt noch nicht über mich gebracht, mich bei meiner Mutter als Bi zu outen, meine Familie ist sowieso recht klein geworden, ich weiß nicht, wie ... zum kompletten Beitrag
wicky1205 14.07.2015, 15:11
   
Mac 14.07.2015, 16:02
   
Fen 14.07.2015, 16:07
   
Re:Outing
raganello 17.07.2015, 21:45
   
Fen 19.07.2015, 09:50
   
raganello 19.07.2015, 12:48
   
Fen 19.07.2015, 16:30
   
raganello 19.07.2015, 18:55
   
Fen 19.07.2015, 19:10
   
kichererbse 19.07.2015, 23:40
   
raganello 25.07.2015, 21:35
   
kichererbse 25.07.2015, 22:00
   
raganello 25.07.2015, 21:33
   
Fen 25.07.2015, 23:09
   
EinzigEine 20.07.2015, 19:47
   
raganello 20.07.2015, 19:53
   
Fen 20.07.2015, 22:37
   
raganello 21.07.2015, 19:48
   
EinzigEine 22.07.2015, 05:38
   
helmut 22.07.2015, 08:37
   
raganello 22.07.2015, 19:22
   
helmut 22.07.2015, 19:38
   
raganello 22.07.2015, 19:45
   
helmut 22.07.2015, 23:29
   
raganello 23.07.2015, 21:38
   
Stevie 07.08.2015, 17:13
   
raganello 07.08.2015, 19:16
   
Stevie 23.07.2015, 15:40
   
Fen 20.07.2015, 22:35
   
EinzigEine 21.07.2015, 16:50
   
Fen 22.07.2015, 16:05
   
raganello 22.07.2015, 19:26
   
EinzigEine 23.07.2015, 05:34
   
EinzigEine 20.07.2015, 19:51
   
Fen 14.07.2015, 16:16
   
EinzigEine 14.07.2015, 17:02
   
Scorpio 25.07.2015, 14:30
   
raganello 25.07.2015, 21:44
   
EinzigEine 27.07.2015, 05:33
   
Cosmixx 08.08.2015, 22:46
   
raganello 08.08.2015, 23:32
   
Cosmixx 10.08.2015, 18:17
   
raganello 10.08.2015, 19:56
   
Cosmixx 10.08.2015, 20:33
   
Cosmixx 10.08.2015, 20:35
   
kichererbse 10.08.2015, 21:44
   
raganello 10.08.2015, 21:57
   
raganello 10.08.2015, 21:55
   
Thomas 09.08.2015, 08:48
Zum Anfang gehen