Bi- Forum
Re:Kreative Idee fürs Outing auf der Arbeit gesucht
Zum Ende gehen
 
Re:Kreative Idee fürs Outing auf der Arbeit gesucht
Beitrag geschrieben von Leo am 04.10.2017, 16:37 Uhr
von  Leo
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Danke Silly für die Erläuterung deiner Sichtweise. So kann ich das jetzt schon nachvollziehen und stimme dir weitestgehend zu.

Exkurs, unabhängig von der Sexualität:
Sollen Privatleben und Arbeit voneinander getrennt sein? Ich stelle dies ganz erheblich in Frage. Es gibt kein Privat-Ich und Arbeits-Ich, die ich voneinander trennen kann. Ich erlebe das im Privaten bei einer guten Freundin: die schlechte Situation auf der Arbeit schlägt voll aufs Private durch. Der Kopf lässt sich nach der Arbeit nicht abschalten. Andersherum bei einer Kollegin, die im Privaten Probleme hat. Das schlägt voll auf ihre "Performance" auf der Arbeit durch. Sie schleppt die Probleme halt mit auf die Arbeit, spricht aber nicht darüber. Man kann auf Arbeit dann nur die Symptome angehen, ändert an der Situation aber nichts, erhöht nur den Druck und macht die Sache schlimmer. In meinen Augen setzt ein modernes menschenbezogenes Führungsverständnis daran an, eben auch private Probleme zu berücksichtigen (berücksichtigen, nicht lösen). Stichwort ist Coaching, Toyota ist hier z.B. Vorreiter. Leider wird das Führungspersonal genau hierin nicht ausgebildet. Ferner würde das erfordern, dass ein Vorgesetzter nicht mehr als 6 oder 7 Personen betreut.

Mein Vor-Vorgesetzter lässt z.B. auch mal ein paar Bemerkungen fallen, wenn es gerade mit seiner Frau kriselt. Das dann nicht bei der Besprechung, sondern beim Kaffee, aber immer noch auf der Arbeit. Er hat auch so etwas wie den Todestag seines Sohnes für alle sichtbar im Kalender stehen. Es ist dann klar, warum er gerade etwas schlechtere Laune hat. Man kann noch so eine professionelle Maske aufsetzen, das Unterbewusstsein lässt sich nicht ausschalten und viele bemerken schon kleine Änderungen in der Körperhaltung. Ebenfalls unterbewusst. Probleme explizit zu machen, macht es anderen einfacher, damit umzugehen, wenn man nämlich weiß, dass man nicht selber was verbockt hat, sondern das von der Norm abweichende Verhalten externe Gründe hat. Das einfach Mal als Anregung, über den Tellerrand zu blicken. Ein aufgesetztes "Du" ohne an der Führung irgendetwas zu verändern, ist dahingegen der größte Mist, den man machen kann.
Ende des Exkurses

Zurück zum Thema Sexualität. Panthera, du triffst es bei einer Aussage ziemlich gut. Freundes- und Kollegenkreis lassen sich bei mir nicht eindeutig trennen. Ich habe auch noch einmal über eine der "verpassten Gelegenheiten" nachgedacht, bei der es Möglichkeit zum Outing gegeben hätte. Ich wusste in dem Moment nämlich schon, was ich dem Kollegen hätte entgegnen können. Allerdings erschien mir die Situation unpassend, weil nämlich noch andere Leute anwesend waren. Eigentlich habe ich selber gar nicht das Bedürfnis, dass das alle wissen. Fen hatte bereits gefragt, ob ich denke, dass alle über meine Sexualität informiert werden möchte. Doch eigentlich muss ich bereits die Frage verneinen, ob ich alle informieren möchte. Damit erübrigt sich die andere Frage.

Kurzum: ich bin von dem Gedanken abgerückt, das "an die große Glocke" zu hängen. Ich bleibe stattdessen bei meiner bisherigen Praxis, das fallen zu lassen, wenn es passt. Danke an alle für eure Beiträge!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Kreative Idee fürs Outing auf der Arbeit gesucht
Hallo zusammen, dürfte ich mir einmal eure Kreativität ausleihen? Seit mittlerweile etwas über einem Jahr bin ich im Wesentlichen geoutet: bei meiner Familie, meinen Freunden und den mir ... zum kompletten Beitrag
Leo 27.09.2017, 00:19
   
Fen 27.09.2017, 07:32
   
Leo 27.09.2017, 22:35
   
Fen 28.09.2017, 09:03
   
Leo 28.09.2017, 10:28
   
Fen 28.09.2017, 13:29
   
Leo 28.09.2017, 16:16
   
SophieS. 28.09.2017, 22:39
   
Leo 29.09.2017, 11:24
   
Silly 29.09.2017, 16:40
   
H_Gen 27.09.2017, 15:42
   
Silly 27.09.2017, 20:07
   
Panthera 01.10.2017, 13:24
   
Re:Kreative Idee fürs Outing auf der Arbeit gesucht
Leo 04.10.2017, 16:37
   
Ruhrpottler 05.10.2017, 17:23
   
Leo 06.10.2017, 22:44
Zum Anfang gehen