Bi- Forum
Re:Kreative Idee fürs Outing auf der Arbeit gesucht
Zum Ende gehen
 
Re:Kreative Idee fürs Outing auf der Arbeit gesucht
Beitrag geschrieben von Panthera am 01.10.2017, 13:24 Uhr
von  Panthera
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Meiner bescheidenen Meinung nach sollten Privatleben und Arbeit weitgehend voneinander getrennt bleiben. Andere mögen das vielleicht anders sehen und es kommt zweifelsfrei mit darauf an, in welcher Branche man beruflich tätig ist. Aber gut, vielleicht sehe auch nur ich das so. Für mich ist teils aber schon die heute gängige Unternehmenskultur unvorstellbar, bei der man seinen Chef duzt. Das ist bei meiner Mutter beispielsweise auf der Arbeit so und ich finde das...nun ja, nicht mehr wirklich professionell. Dabei habe ich noch nicht einmal etwas dagegen, wenn man sich mit Vornamen anredet. Bei uns an der Uni ist es beispielsweise bei vielen Profs und Docs so, dass sie die Studierenden beim Vornamen nennen, manche bieten sogar von sich aus an, dass man sie mit ihrem Vornamen anreden darf, es bleibt trotz allem aber immer beim "Sie".


Die Sexualität zählt zweifelsfrei zum Privatleben und daher bin ich der Meinung, dass sie auf der Arbeit schlicht und ergreifend niemanden etwas angeht. Natürlich kann es sein, dass du in deinem Freundeskreis Leute hast, die gleichzeitig deine Arbeitskollegen sind. Denen kannst du, wenn du das möchtest, selbstverständlich auch von deiner Bisexualität erzählen, dann aber in privatem Rahmen und nicht auf der Arbeit. So wie ich das verstanden habe, hast du das aber bereits getan. Was deine restlichen Arbeitskollegen angeht, würde ich das einfach nicht ins Büro tragen.

Ich kann nur für mich sprechen, aber ich empfinde es als etwas befremdlich, wenn ich alles aus dem Privatleben all meiner Arbeitskollegen wüsste und gerade die Sexualität ist etwas, was ich zum Beispiel von meinen Arbeitskollegen nicht wissen will. Nicht, weil ich intolerant bin, sondern weil es für die Arbeit schlicht irrelevant ist, ob mein Gegenüber auf Männlein, Weiblein oder beides steht. Ich habe jetzt kein Problem damit, wenn sich mir gegenüber jemand in einem Satz outet. Aber ich möchte die Sexualität eben nicht permanent aufs Auge gedrückt bekommen und genau dieser Gedanke drängt sich mir auf, wenn ich an eine personalisierte Bi-Kaffeetasse oder an ein Bi-Türschild denke. Es hat für mich den Anschein als wolle man sich dadurch in einer besonderen Form hervorheben. Nur sollte das auf Arbeit völlig uninteressant sein, schließlich wird die Arbeitsleistung nicht nach der sexuellen Orientierung bemessen. Für mich sind da andere Qualitäten, etwa das fachliche Können oder andere Soft Skills wie gutes Zusammenarbeiten in der Gruppe wesentlich wichtiger.

Zudem solltest du bedenken, dass es leider immer Leute geben könnte, die mit etwas anderem als Heterosexualität ein Problem haben - blöd, wenn das ausgerechnet der Chef sein sollte, der so denkt. Je nach Region und Branche verbaut man sich durch ein Outing gut und gerne Karrierechancen. Ich will damit nicht sagen, dass es so kommen wird, aber die Möglichkeit besteht nun mal. Und so etwas könnte immer auch in eine andere Firma getragen werden. Sollte man sich dann mal um eine andere Stelle bewerben, hat man dann eventuell ebenfalls schlechtere Karten.

Daher würde mein Rat lauten, dass du deine Sexualität nicht mit auf die Arbeit tragen solltest. Wenn du dich bei guten, mit dir befreundeten Arbeitskollegen outen willst, dann sehe ich dagegen kein Problem. Aber wirklich jeder muss es im Büro nun nicht wissen.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Kreative Idee fürs Outing auf der Arbeit gesucht
Hallo zusammen, dürfte ich mir einmal eure Kreativität ausleihen? Seit mittlerweile etwas über einem Jahr bin ich im Wesentlichen geoutet: bei meiner Familie, meinen Freunden und den mir ... zum kompletten Beitrag
Leo 27.09.2017, 00:19
   
Fen 27.09.2017, 07:32
   
Leo 27.09.2017, 22:35
   
Fen 28.09.2017, 09:03
   
Leo 28.09.2017, 10:28
   
Fen 28.09.2017, 13:29
   
Leo 28.09.2017, 16:16
   
SophieS. 28.09.2017, 22:39
   
Leo 29.09.2017, 11:24
   
Silly 29.09.2017, 16:40
   
H_Gen 27.09.2017, 15:42
   
Silly 27.09.2017, 20:07
   
Re:Kreative Idee fürs Outing auf der Arbeit gesucht
Panthera 01.10.2017, 13:24
   
Leo 04.10.2017, 16:37
   
Ruhrpottler 05.10.2017, 17:23
   
Leo 06.10.2017, 22:44
Zum Anfang gehen