Bi- Forum
Re:Ich blase Trübsal, und die Trübsal bläst zurück...
Zum Ende gehen
 


Hallo Thomas!

Also erstmal - auch wenn du das Gefühl hast, dass "plötzliche Freizeit" kein Grund zur Depression ist sei dir gesagt, dass du da nicht der Einzige bist. Viele Menschen haben ein Problem damit - im Urlaub oder aber auch einfach im Feierabend - von der Arbeit abzuschalten. Und selbst wenn dem nicht so wäre ist es nun mal so, dass du so fühlst. Warum sich also deswegen auch noch ein schlechtes Gewissen einreden? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man die eigenen Empfindungen immer Ernst nehmen sollte. Unabhängig davon ob andere sie ebenfalls so wahrnehmen.

Vielleicht geht es hier auch nicht primär um die Arbeit, sondern um den Effekt, den die viele Arbeit auf dich hat. Einerseits kannst du in stressigen Arbeitswochen/Arbeitsmonaten nicht an deine Krankheit bzw. ihre Konsequenzen denken. Kann es sein, dass dir diese Ablenkung willkommen ist? Weil sich dir in Ruhezeiten eben Fragen und Gedanken aufdrängen, mit denen du dich vielleicht nicht so gerne beschäftigst? ZB weil sie dir Angst oder Sorgen machen oder dich einfach traurig stimmen?
Andererseits zeigt dir das intensive Arbeiten auch: da gibt es etwas, das ich (noch) kann. Ich habe bei meiner Mutter als sie gesundheitlich abgebaut hat bemerkt, dass sie sich keine Arbeit wegnehmen hat lassen, die sie noch erledigen konnte. Das hat ihr Selbstvertrauen gegeben. Das kann ich, das schaffe ich. Es half ihr, sich nützlich zu fühlen. Kann es sein, dass das bei dir ähnlich ist? Immerhin ist es für einen psychisch gesunden erwachsenen Menschen vielleicht auch etwas - nun ja - herabwürdigendes wenn man merkt, dass man von anderen abhängig wird, auch wenn das natürlich nicht so ist, dass dich das "geringer" macht - man empfindet es vielleicht einfach so.

Hast du auch schon mal mit einem Psychologen darüber gesprochen? Er/Sie kann dir bei der Umstellung auf dein neues Leben bestimmt gut und unterstützend zur Seite stehen. Du musst dir immer denken: es ist zwar wichtig, dass du zu deinen Ärzten gehst, die dich physisch überwachen. Aber auch deine Seele will ihre Streicheleinheiten

So, ich hoffe ich hab dich mit meinen Hobby-Psychologen-Ausführungen nicht allzu sehr runter gezogen .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Ich blase Trübsal, und die Trübsal bläst zurück...
Jetzt sitz' ich hier, ich armer Tor - und kann gar nichts: Bin hier gerade am Schreibtisch (Schreibtisch, weil das momentan der Ort in meiner Hütte ist, der noch ... zum kompletten Beitrag
Thomas 17.08.2015, 12:24
   
Fen 17.08.2015, 15:09
   
helmut 17.08.2015, 18:31
   
EinzigEine 30.08.2015, 18:05
   
Besucher 17.08.2015, 18:57
   
Lilly1971 17.08.2015, 19:31
   
Thomas 17.08.2015, 20:12
   
Re:Ich blase Trübsal, und die Trübsal bläst zurück...
Besucher 25.08.2015, 23:57
   
Thomas 26.08.2015, 20:19
   
EinzigEine 30.08.2015, 16:59
   
Thomas 30.08.2015, 19:41
   
EinzigEine 31.08.2015, 04:26
Zum Anfang gehen