Bi- Forum
Re:Helen und ihre Schwestern
Zum Ende gehen
 
Re:Helen und ihre Schwestern
Beitrag geschrieben von Mac am 22.03.2011, 14:17 Uhr
Letzte Änderung: 23.12.2011, 00:43 von Mac.
von  Mac
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen


Hallo EinzigEine,

also ich kann Dir nur empfehlen, die Diagnose anzunehmen. Ich schlage mich mit einem selbstdiagnostizierten Burnout seit rund 2 Jahren rum. Und jedes mal, wenn ich dachte, es läuft wieder, es ist alles vorbei, kamen alle Probleme wieder.
Selbst, wenn Du keinen Burnout hättest, würde Dir eine Behandlung gut tun. Es wirkt sich also nur positiv für dich aus.

Was das Grübeln angeht... Klar, muß man sich mit seinen Problemen beschäftigen. Ich habe das allerdings so verstanden, daß man nachdenkt, eine Lösung sucht / findet und es anschließend dabei beläßt.
Die Ablenkung ist nur eine Möglichkeit, den Körper schneller wieder auf Normalnull zu bringen. Die Ablenkung schaltet das Grübeln aus, bringt die Werte wieder in Ordnung.
Nicht hilfreich wäre dagegen, alleine durch einen Wald zu laufen. Da ist fast gar keine Ablenkung und man ist nur am Nachdenken.


Bye Mac
Versuche immer das Unmögliche zu erreichen, damit Du das Mögliche erreichst.

Wunsch und Streben nach Veränderung, erfordern Mut und Willen zur Veränderung.
(M. Pflüger)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Helen und ihre Schwestern
Ich habe es schon oft beobachten können, das hier einige unter Depressionen leiden. Sowohl Mann, wie auch Frau. Teilweise entstand bei mir der Eindruck, das bisexuelle überdurchschnittlich häufig an ... zum kompletten Beitrag
Mac 22.03.2011, 11:48
   
EinzigEine 22.03.2011, 13:48
   
Re:Helen und ihre Schwestern
Mac 22.03.2011, 14:17
   
EinzigEine 23.03.2011, 09:09
   
Mac 23.03.2011, 16:29
   
Fen 22.03.2011, 14:19
   
Besucher 22.03.2011, 19:32
   
EinzigEine 23.03.2011, 09:13
   
Besucher 22.03.2011, 22:25
   
Besucher 09.04.2011, 17:28
   
Mac 16.07.2011, 23:34
   
Fen 17.07.2011, 11:09
Zum Anfang gehen