Bi- Forum
Re:Ehegattensplitting für homosexuelle Paare
Zum Ende gehen
 

Beitrag geschrieben von Mac am 29.06.2013, 12:29 Uhr
Letzte Änderung: 29.06.2013, 12:30 von Mac.
von  Mac
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen


Ja, ich auch, meine Eltern.
Und trotzdem, mit notariell beglaubigten Urkunden könnte man z.B. auch viel Regeln und eine spätere Trennung wäre wesentlich einfacher. Und wer vielleicht nur wegen der Steuer heiratet, sollte es lieber gleich lassen.


Bye Mac
Versuche immer das Unmögliche zu erreichen, damit Du das Mögliche erreichst.

Wunsch und Streben nach Veränderung, erfordern Mut und Willen zur Veränderung.
(M. Pflüger)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Ehegattensplitting für homosexuelle Paare
Endlich endlich...zu meiner großen Freude haben die Abgeordneten des Deutschen Bundestages gestern Abend mehrheitlich für einen Entwurf von schwarz-gelb, der eingetragene Lebenspartnerschaften steuerlich mit der Ehe gleichsetzt, gestimmt. ... zum kompletten Beitrag
Besucher 28.06.2013, 07:51
   
Mac 28.06.2013, 21:29
   
Lilly1971 29.06.2013, 10:43
   
Re:Ehegattensplitting für homosexuelle Paare
Mac 29.06.2013, 12:29
   
helmut 01.07.2013, 16:29
   
EinzigEine 01.07.2013, 21:05
   
helmut 04.07.2013, 18:54
   
Besucher 29.06.2013, 12:57
   
EinzigEine 01.07.2013, 21:03
   
Besucher 08.07.2013, 17:27
Zum Anfang gehen