Bi- Forum
Re:Ehegattensplitting für homosexuelle Paare
Zum Ende gehen
 

Beitrag geschrieben von Lilly1971 am 29.06.2013, 10:43 Uhr
von  Lilly1971
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Lilly1971  als echten User eingestuft.
Partner_innen


Dazu muss ich aber auch mal meinen Senf abgeben, Mac...
Ich kenne auch Ehepaare, bei denen es klappt, und zwar bestens...
Dennoch denke ich, dass der Gesetzgeber das Ganze mit der Ehe doch noch mal überdenken soll, es gibt auch genügend Menschen, die zusammen leben, Kinder haben ohne verheiratet zu sein und keine steuerlichen Vorteile genießen...Weil sie einfach der Überzeugung sind, keinen "Darf-Schein" vom Staat und/oder Kirche für ihre Beziehung zu brauchen...
Jeder eben so, wie er/sie es sich für sich wünscht und vorstellt...
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Ehegattensplitting für homosexuelle Paare
Endlich endlich...zu meiner großen Freude haben die Abgeordneten des Deutschen Bundestages gestern Abend mehrheitlich für einen Entwurf von schwarz-gelb, der eingetragene Lebenspartnerschaften steuerlich mit der Ehe gleichsetzt, gestimmt. ... zum kompletten Beitrag
Besucher 28.06.2013, 07:51
   
Mac 28.06.2013, 21:29
   
Re:Ehegattensplitting für homosexuelle Paare
Lilly1971 29.06.2013, 10:43
   
Mac 29.06.2013, 12:29
   
helmut 01.07.2013, 16:29
   
EinzigEine 01.07.2013, 21:05
   
helmut 04.07.2013, 18:54
   
Besucher 29.06.2013, 12:57
   
EinzigEine 01.07.2013, 21:03
   
Besucher 08.07.2013, 17:27
Zum Anfang gehen