Bi- Forum
Re:Der Job und das ICH
Zum Ende gehen
 
Re:Der Job und das ICH
Beitrag geschrieben von Mac am 20.02.2011, 11:24 Uhr
von  Mac
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen


Hallo Silith,

bei mir gibt es nicht viel darüber zu berichten.
Ich bin selbstständig und damit ziemlich unabhängig. Meinen Kunden sollte es egal sein, da überzeuge ich durch meine Arbeit.

Aber ethisch gibt es immer Gerede, böse Worte und Vorurteile...

Wenn Theorie und Praxis von einander weit entfernt liegen...
Ich finde, man sollte die Dinge, die man für "normal" hält, vorleben. Damit auch andere sie als "normal" übernehmen. Sonst halten sich die Vorurteile und irgendwann nimmt irgendwer den rechtlichen Rahmen wieder zurück.
Allerdings gebe ich zu, daß es im kirchlichen Rahmen sehr schwer sein dürfte, Vorurteile abzubauen. Der Klub hat sich seit Jahrhunderten nur wenig verändert und nur selten an das gehalten, was er selber den Menschen vorbetet.


Bye Mac
Versuche immer das Unmögliche zu erreichen, damit Du das Mögliche erreichst.

Wunsch und Streben nach Veränderung, erfordern Mut und Willen zur Veränderung.
(M. Pflüger, 14.10.2013)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Der Job und das ICH
Hi! :) Wie ich in meinem Vorstell- Thread schon geschrieben habe, man begegnet keiner Person im realen Leben, sagt hallo und macht direkt seine sexuelle Orientierung klar. So ... zum kompletten Beitrag
Besucher 20.02.2011, 10:06
   
Re:Der Job und das ICH
Mac 20.02.2011, 11:24
   
Besucher 20.02.2011, 13:29
   
Fen 20.02.2011, 14:45
   
Besucher 20.02.2011, 17:26
   
Fen 20.02.2011, 20:32
   
Besucher 22.02.2011, 23:18
   
EinzigEine 21.02.2011, 09:31
   
Myri 21.02.2011, 14:20
   
Besucher 21.03.2011, 15:00
Zum Anfang gehen