Bi- Forum
Re:Das Geräusch fallender Blätter
Zum Ende gehen
 

Beitrag geschrieben von EinzigEine am 28.10.2012, 17:07 Uhr
von  EinzigEine
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 


Ein schönes Bild, das du da gezeichnet hast, Fen. Für mich ist der Herbst immer mit ein wenig Abschied und Wehmut verbunden, zugleich aber auch mit der Gewissheit, dass im Frühjahr neues Grün entsteht ... in der Schnelllebigkeit, der ich mich nicht immer entziehen kann, finde ich diesen Gedanken sehr tröstlich und ich empfinde in den Veränderungen, die die Jahreszeiten mit sich bringen, ein Stück Sicherheit und Beständigkeit.

Auf das eigenen Leben übertragen befinde ich mich - gemessen an einem "normalen" Alter wohl am Anfang des Spätsommers ... gefühlsmäßig schwankt es aber regelmäßig zwischen allen Jahreszeiten, wobei die Schwankungen nicht mehr so heftig sind wie in jüngeren Jahren ... insofern ist es wohl tatsächlich so, dass das einzig Beständige im Leben die inneren und äußeren Veränderungen sind ...

Im Übrigen finde ich es sehr, sehr schade, dass Momente der Stille so selten sind ...
"Die Momente des Seins sind so kostbar, so selten.
Nur Sekunden währt manchmal das wirkliche Glück."
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Das Geräusch fallender Blätter
Selbst bei uns auf dem Land findet man kaum eine Ecke, die frei vom Lärm der menschlichen Zivilisation sind. Wo es nur noch ein Grollen im Hintergrund ist, kann ... zum kompletten Beitrag
Fen 27.10.2012, 11:27
   
Mac 27.10.2012, 19:39
   
Fen 27.10.2012, 20:06
   
Lilly1971 27.10.2012, 20:30
   
Fen 27.10.2012, 21:18
   
punk_wolf 28.10.2012, 14:15
   
Re:Das Geräusch fallender Blätter
EinzigEine 28.10.2012, 17:07
Zum Anfang gehen