Bi- Forum
Re:Das Geräusch fallender Blätter
Zum Ende gehen
 

Beitrag geschrieben von Fen am 27.10.2012, 20:06 Uhr
Letzte Änderung: 28.10.2012, 09:07 von Fen.
von  Fen
 
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Fen  als echten User eingestuft.
 


"Man ist so alt, wie man sich anfühlt." Sprüche.

Ich hoffe doch sehr, dass ich geistig rege und fit bleibe und sich die körperlichen Verschleißerscheinungen im Rahmen halten. Das ist auch meine Hoffnung für den Winter meines Lebens.

Das Alter ist bei mir schwer zu bestimmen, wenn man nicht allein das Geburtsdatum bei der Betrachtung heran zieht. Das ist es nicht, was ich fühle. Es gab den Frühling meines Lebens, den Sommer, den ich Enden fühle, und nun den nahenden Herbst meines Lebens. Das sagt nichts darüber, ob ich nicht auch wesentlich jüngere Menschen mitunter ziemlich alt aussehen lassen kann. Diesen Wechsel der Lebensjahreszeit habe ich mit Mitte/Ende Zwanzig das erste mal erlebt. Jetzt spüre ich, dass sich wieder einiges ändert in meinen Leben. Das ist begleitet von einer leichten Melancholie, doch ich bin nicht pessimistisch.
Ich bin anders normal.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Das Geräusch fallender Blätter
Selbst bei uns auf dem Land findet man kaum eine Ecke, die frei vom Lärm der menschlichen Zivilisation sind. Wo es nur noch ein Grollen im Hintergrund ist, kann ... zum kompletten Beitrag
Fen 27.10.2012, 11:27
   
Mac 27.10.2012, 19:39
   
Re:Das Geräusch fallender Blätter
Fen 27.10.2012, 20:06
   
Lilly1971 27.10.2012, 20:30
   
Fen 27.10.2012, 21:18
   
punk_wolf 28.10.2012, 14:15
   
EinzigEine 28.10.2012, 17:07
Zum Anfang gehen