Bi- Forum
Re:Bisexualität und Kinder
Zum Ende gehen
 

Beitrag geschrieben von Mathilda am 27.07.2017, 20:09 Uhr
von  Mathilda
 
Fake- Check: 1 FV LLL'ler hat Mathilda  als echten User eingestuft.
 


Hallo Zusammen,

ich mache leider gerade die Erfahrung, dass meine Bisexualität nur solange kein Problem ist, wie meine Tochter davon nichts mitbekommt. Sie ist 18 und sehr liberal, hat homosexuelle Freunde und hat auf mein Outing sehr cool reagiert. Das ist vorbei, seit sie Lilly kennt. Hier sind richtig die Fetzen geflogen und sie wollte sogar ausziehen. Mittlerweile haben sich die Wogen geglättet und heute ist sie für eine Woche zur Ferienzeit aufgebrochen, aber vom Tisch ist das Thema nicht nicht.
Ich glaube mittlerweile, es hat weniger damit zu tun,dass Lilly eine Frau ist sondern vielmehr damit, dass ihre Mutter für sie als sexuelles Wesen tabu ist. Da mögen persönliche Erlebnisse eine Rolle spielen. Was ich nur sagen will ist,dass wir im Umgang mit den Kindern nicht vergessen sollten,dass sie einen eigenen Blick auf uns haben und vielleicht gar nicht alles wissen wollen..... Mit dem heutigen Wissen würde ich es anders anfangen und Marie viel mehr Zeit geben,sich an die Situation zu gewöhnen. Denn da ist ja nicht nur eine neue Frau in meinem Leben, in ihrer Wahrnehmung hat sich damit endgültig die getrennte Beziehung zwischen Mama und Papa manifestiert.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Bisexualität und Kinder
Hallo zusammen, auf die Idee zu diesem Thread bin ich gekommen, als ich letztens diese Frage Isobel gestellt habe. Einige von euch sind bestimmt schon Eltern ... zum kompletten Beitrag
Panthera 17.07.2017, 12:49
   
Ruhrpottler 17.07.2017, 15:15
   
Besucher 18.07.2017, 23:12
   
Panthera 19.07.2017, 17:45
   
Fen 19.07.2017, 18:55
   
Re:Bisexualität und Kinder
Mathilda 27.07.2017, 20:09
   
Ruhrpottler 21.09.2017, 16:56
   
Panthera 22.09.2017, 08:18
   
Isobel 19.07.2017, 00:07
Zum Anfang gehen