Bi- Forum
Re:Bisexualität und Kinder
Zum Ende gehen
 

Beitrag geschrieben von Panthera am 19.07.2017, 17:45 Uhr
von  Panthera
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Zitat butterblume:

In naher Zukunft werde ich hier wohl berichten wie mein outing gegenüber meinem großen verlaufen ist.... Bis dahin bin ich selbst sehr gespannt was dir Zukunft bringen mag
Danke für deinen interessanten Thread der mich mal wieder angeregt hat darüber nach zu denken!
Liebe grüße, Butterblume


Und ich danke dir für deinen interessanten Beitrag, liebe butterblume. Ich bin schon auf deinen Bericht gespannt, wenn das Outing über die Bühne gelaufen ist.

Auch @Isobel danke ich herzlich für ihren Beitrag (unserem Ruhrpottler selbstredend auch). Und ich muss dir recht geben, für Kinder ist wahrscheinlich eine Scheidung viel schlechter zu verkraften als die mögliche Bisexualität eines Elternteils.

Ganz allgemein glaube ich sogar, dass Kinder im Grunde genommen sehr unvoreingenommene Menschen sind, denen die Sexualität schnurz egal ist, erst durch die (falsche) Erziehung wird ihnen dann irgendwann eingetrichtert, dass Bisexualität "unnormal" ist - zumindest ist das in der Vergangenheit leider viel zu oft geschehen und glücklicherweise ändert sich das jetzt endlich nach und nach.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Bisexualität und Kinder
Hallo zusammen, auf die Idee zu diesem Thread bin ich gekommen, als ich letztens diese Frage Isobel gestellt habe. Einige von euch sind bestimmt schon Eltern ... zum kompletten Beitrag
Panthera 17.07.2017, 12:49
   
Ruhrpottler 17.07.2017, 15:15
   
Besucher 18.07.2017, 23:12
   
Re:Bisexualität und Kinder
Panthera 19.07.2017, 17:45
   
Fen 19.07.2017, 18:55
   
Mathilda 27.07.2017, 20:09
   
Ruhrpottler 21.09.2017, 16:56
   
Panthera 22.09.2017, 08:18
   
Isobel 19.07.2017, 00:07
Zum Anfang gehen