Bi- Forum
Re:Bi und depressiv ........... neu hier
Zum Ende gehen
 
Re:Bi und depressiv ........... neu hier
Beitrag geschrieben von Nickita am 02.02.2017, 17:47 Uhr
von  Nickita
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Hallo und willkommen Mark,

ich weiß nicht ob bi und depri zusammen gehören...Für mich ist das nicht zwangsläufig so. Ich sehe beides als eine eigene Veranlagung. Manche haben zu beiden Tendenzen. Du hast sicher am Feedback bereits gemerkt, dass du in dieser Gemeinschaft hier gut aufgenommen wirst. Ich habe selbst auch schon Erfahrungen mit psychischen Erkrankungen machen müssen und es mit Hilfe von Medikamenten überwunden. Es geht mir gut. Es muss nicht immer die ganz große Verhaltenstherapie sein.. Dein Hausarzt ist dein erster Ansprechpartner. Ein Psychiater kann entscheiden, welche Medikation dir hilft wieder auf Kurs zu kommen. Evtl schaut er auch nach Therapien, aber ihr entscheidet gemeinsam. Steck den Kopf nicht in den Sand. Finde heraus, was dir gut tut und mach das dann auch. Nimm dir Zeit für dich selbst. Alles Gute für dich, Nickita
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Bi und depressiv ........... neu hier
Hallo Leute, bin hier Mark, 46, lange mit meiner Frau verheiratet, Tochter mit knapp 20, und bisexuell. Meine Frau weis und akzeptiert es, könnte oder müsste eigentlich ... zum kompletten Beitrag
Mark07 01.02.2017, 11:41
   
helmut 01.02.2017, 12:42
   
Fen 01.02.2017, 12:48
   
Besucher 01.02.2017, 14:30
   
Re:Bi und depressiv ........... neu hier
Nickita 02.02.2017, 17:47
   
Besucher 06.02.2017, 18:08
   
Igjarjuk 07.02.2017, 20:09
Zum Anfang gehen