Bi- Forum
Re:Bi und depressiv ........... neu hier
Zum Ende gehen
 
Re:Bi und depressiv ........... neu hier
Beitrag geschrieben von Fen am 01.02.2017, 12:48 Uhr
Letzte Änderung: 01.02.2017, 12:49 von Fen.
von  Fen
 
Fake- Check: 2 FV LLL'ler haben Fen  als echten User eingestuft.
 


Ahoi Mark!

Gelesen, ja, vielleicht auch ein wenig verstanden.

Eine Gesprächstherapie mit dem/der passenden Therapeuten/Therapeutin würde mir vielversprechender erscheinen, als ein Tagebuch. Kann aber auch verstehen, wenn Du therapiemüde bist oder mit dem Therapeuten/der Therapeutin nicht voran kommst.

Wieso siehst Du einen Zusammenhang zwischen Depression und Bisexualität? Scheint schnell naheliegend, verstellt aber auch gern mal den Blick auf ganz andere Schwierigkeiten in der eigenen Persönlichkeit.

Schon mal gut, wenn Du versuchst das "reden" wieder zu reaktivieren. Hilft aus dem kreisen um sich selbst. Nimmst Du Antidepressiva?
Ich bin anders normal.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Bi und depressiv ........... neu hier
Hallo Leute, bin hier Mark, 46, lange mit meiner Frau verheiratet, Tochter mit knapp 20, und bisexuell. Meine Frau weis und akzeptiert es, könnte oder müsste eigentlich ... zum kompletten Beitrag
Mark07 01.02.2017, 11:41
   
helmut 01.02.2017, 12:42
   
Re:Bi und depressiv ........... neu hier
Fen 01.02.2017, 12:48
   
Besucher 01.02.2017, 14:30
   
Nickita 02.02.2017, 17:47
   
Besucher 06.02.2017, 18:08
   
Igjarjuk 07.02.2017, 20:09
Zum Anfang gehen