Bi- Forum
Positiv denken
Zum Ende gehen
 
Positiv denken
Beitrag geschrieben von EinzigEine am 11.04.2012, 17:41 Uhr
von  EinzigEine
 
EinzigEine überprüft die User auf Fakes.
 


Auch wenn das jetzt scheinbar dem Thread "Positives Denken" widerspricht, schreib ich mal, was mich seit einiger Zeit bewegt.
Brainbug schrieb im Thread "Steine" u. a.:

"das ist ja mal eine schöne Formulierung von think positiv."

Grundsätzlich habe ich nichts gegen positives Denken, aber ich denke auch, dass ich nicht alles positiv sehen kann und das auch gar nicht will. Wenn etwas sch.... ist, muss ich das nicht toll finden, denn das Negative hat genauso seine Berechtigung wie das Positive und ich darf es dann auch als negativ wahrnehmen. (Damit meine ich nicht die so oft zitierten "negativen Gefühle", die ich nicht mehr so bezeichnen möchte. Gefühle sind weder gut noch schlecht, sie SIND und manche sind angenehm und andere unangenehm.)

Wie seht ihr das?
Macht diese Bewertung Sinn?
"Die Momente des Seins sind so kostbar, so selten.
Nur Sekunden währt manchmal das wirkliche Glück."
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Positiv denken
EinzigEine 11.04.2012, 17:41
   
Mac 11.04.2012, 20:06
   
EinzigEine 12.04.2012, 18:21
   
Besucher 17.05.2012, 22:15
Zum Anfang gehen