Bi- Forum
Kreative Idee fürs Outing auf der Arbeit gesucht
Zum Ende gehen
 

Beitrag geschrieben von Leo am 27.09.2017, 00:19 Uhr
Letzte Änderung: 27.09.2017, 10:32 von Mac. Grund: Link korrigiert
von  Leo
 
Fake- Check: Die FV LLL'ler können dies bisher nicht ausschließen.
 


Hallo zusammen,

dürfte ich mir einmal eure Kreativität ausleihen? Seit mittlerweile etwas über einem Jahr bin ich im Wesentlichen geoutet: bei meiner Familie, meinen Freunden und den mir liebsten Kollegen. Aber eben nicht bei allen. Das möchte ich gerne ändern.

Ich mag den Begriff des Outings eigentlich gar nicht und sehe da auch keine Pflicht, mich zu outen. Ich möchte mich nicht wirklich outen, aber ich möchte geoutet sein. Einfach, um den Rücken frei zu haben. Sinn und Unsinns eines Outings sollen hier aber nicht das Thema sein. Dazu gibt es ja schon diese interessante Diskussion: Coming Out oder nicht Coming Out, das ist hier die Frage...

Zur Ausgangslage: wir sind ca. 25 Leute, der Altersdurchschnitt liegt um die 30, universitäres Umfeld. Um das "ob" geht es mir gar nicht, ich sehe keine großartigen Hindernisse auf mich zukommen. Meine Frage ist: Wie führe ich den Zustand des Geoutet-Seins herbei? Ich lasse das normalerweise im persönlichen Gespräch einfließen, das ist aber in anbetracht der Anzahl der Kollegen eine etwas mühselige und kleinteilige Arbeit. (Mir ist natürlich klar, dass es keine "einfache" Lösung gibt.)

Ich hatte mir überlegt, am Tag der Bisexualität, der ja letzte Woche war, einen in den Farben der Bi-Flagge gestalteten Kuchen zu backen, weil bei uns eh ständig Kuchen da ist. Das scheiterte an praktischen Gründen. Namentlich meinen Backkünsten und der Tatsache, dass dieser Tag auf einen Samstag fiel. Da hätte ich alleine Kuchen gegessen. Davon abgesehen fand ich die Idee bei näherer Betrachtung gar nicht mal so gut. Weil nie jemand pünktlich zum Kuchen kommt, hätte ich das dann bestimmt 10 Mal erklären dürfen.

Nach dieser Schnapsidee suche ich nun nach einer geeigneteren Variante. Bei uns haben viele ein individualisiertes Türschild. Ich überlege mir darum gerade, mein Türschild umzugestalten, also z.B. eine Regenbogenflagge neben meinem Namen zu platzieren. Das wäre nicht so ganz geballte Aufmerksamkeit und wäre ein dauerhafter Gesprächsöffner für jeden, der auf das Türschild achtet. Allerdings liegt mein Büro wirklich seeeehr weit von der Kaffeemaschine entfernt, sodass viele das gar nicht wahrnehmen dürften.

Wie habt ihr euch auf der Arbeit geoutet oder habt ihr eine Idee? In den Bonusmeilen habe ich leider nichts dazu gefunden. Die Frage meine ich ernst, freue mich aber auch über weniger ernste Antworten.

Viele Grüße
Leo
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Kreative Idee fürs Outing auf der Arbeit gesucht
Leo 27.09.2017, 00:19
   
Fen 27.09.2017, 07:32
   
Leo 27.09.2017, 22:35
   
Fen 28.09.2017, 09:03
   
Leo 28.09.2017, 10:28
   
Fen 28.09.2017, 13:29
   
Leo 28.09.2017, 16:16
   
SophieS. 28.09.2017, 22:39
   
Leo 29.09.2017, 11:24
   
Silly 29.09.2017, 16:40
   
H_Gen 27.09.2017, 15:42
   
Silly 27.09.2017, 20:07
   
Panthera 01.10.2017, 13:24
   
Leo 04.10.2017, 16:37
   
Ruhrpottler 05.10.2017, 17:23
   
Leo 06.10.2017, 22:44
   
Nele 01.01.2018, 19:45
   
Leo 03.01.2018, 04:38
Zum Anfang gehen