Bi- Forum
bisexuelle Meinungen
Zum Ende gehen
 
bisexuelle Meinungen
Beitrag geschrieben von Mac am 16.03.2010, 03:10 Uhr
von  Mac
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen


Nun aber mal halblang, bevor es noch theatralisch wird.

Richtig, ich gestehe anderen eine eigene - und auch eine andere - Meinung zu. Ich wüßte auch nicht, in welchem Abschnitt ich das Gegenteil geäußert hätte.
Aber ich habe auch eine eigene Meinung und die vertrete ich sehr klar und direkt. Ohne Schnörkel, ohne Floskeln und ohne Diplomatie, aber sehr wohl mit Kompromissen. Und ich lasse mich sehr gerne zu einer Meinungsänderung bewegen, allerdings nur mit logischen und überzeugenden Argumenten.

Und weil ich gerade bei Kompromissen bin, hier mal die andere Variante davon. Ich will keine Toleranz, die kann mir gestohlen bleiben. Ein Mann in einem Frauenforum wird unter Umständen toleriert. Ich will Akzeptanz.
Ich toleriere ja auch keinen Hetero oder Homo, sondern suche nach dem Menschen in der Person. Und dieser wird dann entweder akzeptiert oder eben nicht. Toleranz findet dabei nicht statt.

@HerzundGeist
Hast Du eigentlich verstanden, worum es in dem Rest meines Postings ging? Was ich damit zu erklären versucht habe?

Den Teilsatz, über den Du dich beschwerst, entnehme ich deiner Aussage:
Ich glaube, am überzeugendsten ist es, wenn ich authentisch das lebe, was ich denke und fühle.

Und weiter? Überzeugen durch Vorleben. Einserseits richtig, andererseits nicht ausreichend. Mehr steht dazu von Dir nicht.
Also nehme ich an, das ist alles, was Du machst. Dabei gewinne ich nicht den Eindruck, daß Du für deine Lebensweise kämpfen würdest. Klingt alles mehr nach "Ruhe bewahren und Tee trinken".
Und Du schiebst die Aufregung um den Satz - Bisexualität gibts nicht - auf persönliche Unreife. Woher hast Du diese tolle Erkenntnis?

Was ich in den Beiträgen verzweifelt gesucht habe, sind die Beschimpfungen und die fehlende Achtung. Wenn Du die Schwachsinn-Aussage von Flexer meinst, kann ich nur folgendes sagen. Ich habe es gedacht und mir einen ausführlichen und beschreibenden Ersatz gesucht, den ich Dir als Antwort geben kann, trotzdem deine Meinung zu achten aber sie auch mit Dir zu diskutieren.
Flexer hat es eben etwas kürzer gefaßt, etwas direkter als ich.
Beides sind eigene Meinungen. Auf beide Meinungen sehe ich keine Antwort von Dir, sondern nur Beschwerden, daß Du dich schlecht behandelt fühlst. Meinungsbildung wird nicht dadurch erreicht, das man sich dem anderen sofort anschließt, nur weil dieser enttäuscht sein könnte, das keiner seine Meinung vertritt.
Du wirst schon mit uns diskutieren müssen, um auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen.


Bye Mac
Versuche immer das Unmögliche zu erreichen, damit Du das Mögliche erreichst.

Wunsch und Streben nach Veränderung, erfordern Mut und Willen zur Veränderung.
(M. Pflüger, 14.10.2013)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Entwicklung von Bi- bzw. Homosexualität??
Hallo ihr :cheer: , meine Antwort auf Ians Youtube-Beitrag ist dann leider doch so lang ausgefallen, dass ich mich nun entschieden habe, sie als eigenständiges Thema zu posten ... zum kompletten Beitrag
erulion 06.03.2010, 11:50
   
Mac 06.03.2010, 12:51
   
erulion 06.03.2010, 13:13
   
Mac 06.03.2010, 14:07
   
Besucher 07.03.2010, 09:36
   
Mac 07.03.2010, 15:11
   
Myri 07.03.2010, 17:31
   
Besucher 08.03.2010, 20:56
   
Besucher 12.03.2010, 07:56
   
Mac 12.03.2010, 12:03
   
Besucher 13.03.2010, 12:18
   
Besucher 27.03.2010, 23:07
   
Besucher 27.03.2010, 23:23
   
Besucher 28.03.2010, 10:28
   
Besucher 28.03.2010, 13:27
   
Besucher 28.03.2010, 14:40
   
Besucher 14.03.2010, 09:29
   
Besucher 15.03.2010, 19:17
   
Besucher 15.03.2010, 21:39
   
Myri 16.03.2010, 01:21
   
bisexuelle Meinungen
Mac 16.03.2010, 03:10
   
Besucher 16.03.2010, 09:10
   
Mac 16.03.2010, 16:43
   
Besucher 16.03.2010, 09:42
   
Besucher 16.03.2010, 22:32
   
Besucher 18.03.2010, 12:11
   
Besucher 18.03.2010, 15:49
Zum Anfang gehen