Bi- Forum
Bisexualität vs. Homosexualität
Zum Ende gehen
 

Beitrag geschrieben von Mac am 20.07.2011, 13:36 Uhr
von  Mac
Mac überprüft die User auf Fakes.
Partner_innen


Bisexuelle sind leise.
Bisexuelle fordern nicht, sie demonstrieren nicht, sie tun eigentlich nichts, was auf Bisexuelle aufmerksam machen könnte. Im Gegenteil, sie üben sehr viel Rücksicht, wenn es um ihre Mitmenschen geht. Nehmen sich selbst zurück, wenn sie andere mit ihrer sexuellen Orientierung verletzen könnten.
Sie versuchen eine Reform im Stillen.

Schwule sind laut, Lesben kämpfen und fordern. Beide haben dadurch relativ schnell eine gewisse Akzeptanz erreicht. Diese Akzeptanz werden Bisexuelle bestimmt auch irgendwann erreichen, nur wird es ungleich länger dauern.
Homosexuelle wollen ihr Leben leben, Bisexuelle wollen gleich die Welt verändern.

Und dann sind da noch die - meistens Männer - die ihre Homosexualität nicht mal vor sich selbst akzeptieren können und es lieber erstmal mit der Bisexualität "versuchen" wollen. Den Schein wahren und dabei ein bißchen wi....
Oder die, die meinen, einen Mann zu küssen oder sich gar in ihn zu verlieben, würde sie automatisch "schwul werden" lassen, würde ihnen etwas von ihrer Männlichkeit stehlen. (Mann, der Du bist - geh dein Rückgrat suchen!)
Oder die, die Angst haben, aus der "tollen" Homo- Community ausgestoßen zu werden, weil sie sich ins andere Geschlecht verlieben können. Also machen sie es lieber still und heimlich oder gar nicht.
Alle tragen dann zu dem Mythos bei, daß Bisexualität nur eine Übergangsphase sei - somit nicht existent - und Bisexuelle einfach nur entscheidungsunfähig wären.

Ich kann viele Gründe nachvollziehen und akzeptieren, aber so manches mal bin ich versucht, ganz laut zu schreien.

Abgesehen davon sorgen Bisexuelle selbst dafür, das Bisexualität ein "Tabuthema" ist. Homosexuelle gehen offensiv mit ihrer Sexualität um, leben sie. Wem sie nicht paßt, der bekommt sie erst recht vorgeführt.
Bisexuelle dagegen: "Meine Sexualität geht niemanden etwas an."


Bye Mac

P.S. Bevor jemand das Demonstrieren bemängelt... Sie demonstrieren schon, aber nie für sich allein, sondern immer im Pulk der Homosexuellen und werden dort eigentlich nur geduldet.
Versuche immer das Unmögliche zu erreichen, damit Du das Mögliche erreichst.

Wunsch und Streben nach Veränderung, erfordern Mut und Willen zur Veränderung.
(M. Pflüger)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
   
Bisexualität vs. Homosexualität
Mac 20.07.2011, 13:36
   
Myri 28.07.2011, 09:02
   
EinzigEine 31.07.2011, 18:24
   
Mac 01.08.2011, 17:19
   
EinzigEine 02.08.2011, 10:27
   
Mac 03.08.2011, 14:48
   
Besucher 03.08.2011, 16:16
Zum Anfang gehen